Ein Ragout mit Ochsenschwanz stundenlang geschmort und mit dunkler Schokolade verfeinert …

… Pasta zum Verlieben. Nicht schnell gekocht, aber dafür wunderbar vorzubereiten und genau das Richtige für einen Abend mit viel Rotwein und guten Freunden. Neugierig?

written by Natali Borsi 14. Januar 2015

Ein Sugo aus Ochsenschwanzragout zu Pasta

Keine schnelle Küche – dafür Seelennahrung mit viel Geschmack

Damit dieser wunderbare Sugo sein volles Aroma entfalten kann, sollte er mindestens drei bis vier Stunden vor sich hin köcheln dürfen und dabei seinen betörenden Geruch im ganzen Haus verbreiten. Dieses Rezept gehört deshalb nicht in die Kategorie „schnelle Küche“. Und trotzdem ist es ein sehr dankbares und am Ende doch schnelles Gericht, wenn viele Gäste kommen. Denn der Sugo kann ohne Probleme auch schon am Tag vorher oder am Morgen gekocht werden. Wenn dann alle Gäste am Tisch sitzen, muss nur noch die Pasta abgekocht und die Schokolade frisch gerieben werden. Schokolade? Ja – durch das Zugeben von einer guten Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 60 % bekommt dieses üppige Schmorgericht eine wunderbare, besondere Note. Ich liebe solche Gerichte, die raffiniert schmecken und bei dem die oder der Gastgeber nicht den ganzen Abend mit Kochen beschäftigt ist, sondern sich entspannt seinen Gästen widmen kann.

Ein wunderbares Gericht für Gäste – Ochsenschwanzragout mit Pasta

Ich habe dieses Gericht das letzte Mal für eine grosse Runde von 20 Freunden gekocht. Ein wunderbarer Abend – eine lange Tafel, ausreichend Rotwein und gute Gespräche. Beim Schreiben dieses Artikels denke ich gerade – ach das sollte ich bald mal wieder machen;-)

Wer Lust auf selbstgemachte Pasta zu dieser tollen Sauce, der sollte sich eine Nudelmaschine anschaffen. Was man vor dem Kauf einer Nudelmaschine wissen sollte, habe ich in einem extra Artikel zusammengefasst.

Ochsenschwanz-Pasta_Topf

Pasta mit Ochsenschwanz-Sugo und Schokolade

Serves: 8 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Für 6-8 Personen
  • weiße Zwiebeln, 300 g - fein gewürfelt
  • Knoblauch frisch, 5 Zehen
  • Möhren, 1 Bund in Würfel geschnitten
  • Knollensellerie, 400 g - in 1 cm dicke Würfel schneiden
  • Rosinen, 60 g
  • Chilischote, 1 rote
  • Olivenöl, 8 EL
  • Ochsenschwanz, 1 kg in 3-4 cm dicke Stücke zerlegt
  • Tomatenmark, 1 EL
  • Rotwein, 300 ml
  • Rinderfond, 500 ml
  • Tomaten Dose, 1 grosse Dose
  • Wacholderbeeren, 1 TL
  • Pfefferkörner, 1 TL
  • Thymian, 10 Stiele frisch
  • Lorbeerblätter, 2-3 kleine frische Blätter
  • Petersilie, 8 Stiele glatte Petersilie
  • Zucker, nach Geschmack
  • Salz, nach Geschmack
  • Kakao-Nips (60% Zartbitterkuvertüre), 5 g
  • Pasta - gute! Frische oder z.B. von De Cecco
  • z.B. Tortiglioni von De Cecco, 700 g

Instructions

Zunächst das Gemüse vorbereiten:

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln, Möhren und Sellerie schälen und in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden.
  • Die Rosinen in etwas warmen Wasser einweichen.
  • Die Chili putzen und fein schneiden. Ich lasse meistens die scharfen Körner drin, weil wir gerne etwas schärfer essen.

Dann das Fleisch vorbereiten:

  • In einem grossen Topf den Ochsenschwanz portionsweise sehr scharf in ca. 4 EL Öl von jeder Seite ca. 3-4 Minuten anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und wieder herausnehmen.

Dann im selben Topf das restliche Öl erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Chili bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten anbraten. Möhren und Sellerie dazugeben und weitere 4-5 Minuten mitbraten. Dann das Tomatenmark unter Rühren ca. 30 Sekunden mitrösten.

Das lange Garen:

  • Mit Rotwein ablöschen und stark einkochen lassen. Fleisch, Fond, die Tomaten aus der Dose sowie 500 ml kaltes Wasser zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden garen lassen.
  • Nach 2 Stunden den Deckel entfernen und bei milder Hitze den Sugo weitere 1:30 h garen.
  • Rosinen abtropfen lassen und zum Fleisch geben.
  • 20 Minuten vor Ende der Garzeit die Gewürze dazugeben. Wacholderbeeren und Pfefferkörner in einem Mörser leicht andrücken und mit dem Thymian und den Lorbeerblättern in einen Teebeutel geben und zubinden. Den Gewürzbeutel mitschmoren und vor dem Servieren entfernen. Das Ragout mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Pasta kochen - z.B. Tortiglioni oder Papardelle von De Cecco

  • Die Pasta in gut gesalzenen Wasser al dente kochen. Abgießen und abtropfen lassen. Dabei ca. 200 ml Nudelwasser auffangen. Einen Teil - ca. die Hälfte - der Ragout-Sauce in einer grossen Pfanne erhitzen und die Nudeln und das aufgefangene Nudelwasser dazugeben und ca. 2-3 Minuten sämig einkochen lassen.
  • Die Petersilienblätter abzupfen, fein schneiden und mit den Kakao-Nips in das heiße Ragout rühren.

Die Nudeln mit der Sauce auf vorgewärmte Teller verteilen und mit dem Ochsenschwanzragout servieren.

Ich reiche dazu noch geriebene sehr dunkle Chili-Schokolade und natürlich einen Rotwein, der in diesem Fall nicht zu leicht, sondern eher schwer sein sollte. Bon Appetit!

 

Ochsenschwanz_Pasta_Tafel

Zur Vorspeise hatte meine Bremer Freundin Saskia köstliche Antipasti in meiner Küche gezaubert – das war eine ganz wundervolles Geschenk an mich – lieben Dank. Die Rezepte folgen bald:

Ochsenschwanz_Antipasti_Saskia

  • Fagottini con Bresaola, Noci e Limone
  • eine Bresaola-Platte mit Parmesan und Limonenöl
  • einen köstlichen Birnen -Walnuss-Salat
  • knusprige Datteln im Speck
  • gefüllte Wraps mit Ruccola, Lachs und Thunfisch
  • und Saskias spezial Aioli mit viel Knoblauch, Sahne, roten Zwiebeln und Kräutern

Ochsenschwanz_Tafel_Freunde

Danke, dass ihr meine Gäste wart!

Ochsenschwanz_Friends_SW

Zum Nachtisch hatte ich zwei Kuchen gebacken – ich denke alle sind satt geworden 😉 Den Birnenkuchen habe ich mit  einer Karamell-Sauce serviert …. genau das Richtige zum Ende der Nacht.

Ochsenschwanz_Abwasch

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment