Spaghetti alle vongole

Meine Lieblingspasta mit Venusmuscheln – göttlich !

written by Natali Borsi 19. Oktober 2020

Spaghetti alle vongole – eine Spezialität aus Neapel

Natürlich kann man nicht nur in Neapel Spaghetti alle vongole essen, sondern eigentlich rund ums Mittelmeer und machmal sogar in Berlin. Wobei, wirklich gute Spaghetti Vongole gibt es leider nur sehr sehr selten, sogar in Italien.

Deshalb lohnt es,  sich in der Zubereitung von Pasta Vongole zu üben, vor allem wenn man wie ich danach süchtig ist.

Mein Lieblingsrezept für Spaghetti alle vongole

Ich habe diesen Sommer das für mich perfekte Rezept ausgetüftelt. Das war auch dringend notwendig, denn als meine Kinder im Sommerurlaub siegessicher auf Kochen, Kunst & Ketchup  nach einem Rezept für Spaghetti alle vongole schauten, stellte meine Tochter wütend fest:

Mami, du hast kein Rezept für Spaghetti Vongole auf deinem Blog!

Da dieser Blog ursprünglich genau dafür einmal ins Leben gerufen wurde, dass meine Kinder auf meinen kulinarischen Lieblingspfaden auch ohne mich in der Küche wandeln können, hole ich dies nun dringend nach.

Venusmuscheln, Zwiebeln, Knoblauch, Zitrone, Wein und etwas Geduld

Wie immer gibt es nicht ganz exakte Mengenangaben, denn das Gefühl kocht ja immer mit bei mir.

Mal sind die Muscheln größer,

  • mal kleiner,
  • mal geschmacksintensiver,
  • mal der Wein milder,
  • mal die Zitrone weniger sauer u.s.w.

So ist das halt beim Kochen und das ist auch gut so!

Man kann dieses Rezept mit frischen Venusmuscheln oder mit Muschelfleisch aus der Dose zubereiten. Ich verwende immer frische Venusmuscheln.

Rezept für Spaghetti Vongole wie aus Kampanien

Spaghetti alle vongole

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • frische Venusmuscheln, 1 Kilo
  • glatte Petersilie, 2 Bunde
  • Zwiebel, 1
  • Chilischote mild rot, 1
  • Knoblauchzehen, 3 sehr frische
  • trockener Weisswein, 300 ml
  • Olivenöl, 6 EL
  • weiche Butter, 2 EL
  • frischer Zitronensaft, ca. 2 EL
  • Salz & Pfeffer
  • sehr gute Spaghetti, 500 g

Instructions

Venusmuscheln waschen & aussortieren

Dieser Schritt ist sehr wichtig. Zum einen, um schlechte Muscheln auszusortieren und zum anderen um nicht auf Sand zu beißen. Nichts ist Schlimmer als sandige Pasta Vongole.

Ich gebe die Muscheln als erstes in eiskaltes Wasser und schaue ob sie alle fest geschlossen sind. Dann wechsle ich das Wasser und sortiere geöffnete Muscheln aus. Ich wasche die Muscheln solange, bis kein Sand mehr in der Schüssel ist. Sehr sandige Muscheln bürste ich ab.

Geschlossene Muscheln in Weisswein baden & aufkochen

In einem großen Topf - ich verwende einen Wok - die gut gesäuberten geschlossenen Muscheln mit dem Weisswein aufkochen. Deckel schließen. Topf schütteln. Nach ca. 5 Minuten sollten sich alle Muscheln geöffnet haben. Muscheln die zu sind aussortieren und wegwerfen.

Die Muscheln aus dem Sud nehmen und den Sud durch ein feines Haarsieb gießen und auffangen.

Sud zubereiten / Pasta abkochen

Ein Bund Petersilie, die Zwiebel, die Chili (ohne Kerne) und den Knoblauch sehr fein hacken. In einem großen Topf oder Wok 4 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelmischung anbraten. Den Muschelsud angießen und alles auf die Hälfte einkochen lassen.

Die Pasta in Salzwasser parallel al dente kochen.

Muschelfleisch aussortieren, das aus der Schale gefallen ist. Ich mag es, wenn auch Schalen beim Servieren der Pasta dabei sind. Das sieht optisch schöner aus und macht auch weniger Arbeit als alle Muscheln von der Schale zu lösen.  Deshalb lasse  ich Muscheln ganz deren Fleisch noch in der Schale haftet.

Die Muscheln in der Sauce erwärmen und die Butter dazugeben. Jetzt die Sauce nicht mehr kochen!

Die Pasta al dente abgießen und etwas Nudelwasser zur Sauce geben. Die Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Servieren mit frischem schwarzen Pfeffer und Petersilie

Die Spaghetti und 2 EL bestes Olivenöl unter die Sauce mischen. Kurz ziehen lassen. Das zweite Bund Petersilie sehr klein gehackt frisch über die Spaghetti geben und servieren.

 BON APPETITO!

Ich trinke zu Spaghetti alle vongole gerne ein Glas schweren Rotwein mit viel Tannin oder einen Vernacchio, wenn ich mit Weisswein Liebhabern meine Lieblingspasta genieße.

Lieber Venusmuscheln ohne Pasta als leichte Vorspeise?

Ja, manchmal möchte man auf Pasta verzichten. Wobei ich zugebe, ich habe selten solche Tage. Aber es gibt Abende,  an denen möchte ich Venus- oder Miesmuscheln einfach nur als Vorspeise servieren. Wenn ich nicht meine köstlichen Moules Marinières nach Art von Marie-Anne aus St. Tropez serviere, bereite ich Mies- oder Venusmuscheln gerne auch mal venezianisch mit etwas Ingwer zu.

Venusmuscheln in Ingwerbrühe – Vongole alla zenzero

Dafür Muscheln wieder sorgfältig waschen und sortieren. Dann in einem großen Topf Olivenöl, Knoblauch und Ingwer erhitzen. Weisswein dazugeben und die Muscheln in den Ingwersud bei geschlossenem Deckel ca. 5-7- Minuten kochen lassen. Den Topf dabei immer wieder schütteln. Ungeöffnete Muscheln aussortieren und wegwerfen. Petersilie dazugeben und die Muscheln mit der Ingwerbrühe in tiefen Tellern mit Baguette zum Auftanken der Ingwerbrühe servieren.

Infoteil  Muscheln

Muscheln nur in Monaten mit „R“ verzehren – warum?

Ich habe gelernt, dass man Muscheln nur in Monaten mit „R“ mit gutem Gewissen essen sollte. Das hatte einen guten Grund, denn Muscheln haben in der kälteren Jahreszeit von September bis April Saison. Dennoch werden auch in den Sommermonaten Muscheln angeboten. Darf man Muscheln auch in Monaten ohne R essen oder kaufen?

Ja , aber ….

… nie direkt frisch nach dem Fang von einem Fischer. Klingt paradox? Ist es auch, aber genauso leicht erklärt.

Muscheln ernähren sich von Algen. Diese hinterlassen eine geringe Menge an Gift im Muschelfleisch. In den warmen Monaten ohne R, kann es im Meer zu einer Algenblüte kommen. Das Problem: Die Muscheln filtern dann viel Algen und das Muschelfleisch – gilt nicht nur für Miesmuscheln, sondern alle Arten von Meeresfrüchten – kann bedenkliche Mengen an Algengift aufweisen. Von harmlosen Magenproblemen nach dem Verzehr bis zu einer tödlichen Vergiftung ist alles möglich.

In Monaten mit R ist eine Algenblüte sehr selten und zudem haben die Muscheln keine Laichzeit. Diese ist von Mai bis August, also in den Monaten ohne R und durch die Laichzeit ist das Muschelfleisch von minderer Qualität.

Muscheln, die man im Supermarkt aus z.B. Aquakultur kauft, werden auch in Monaten ohne R streng kontrolliert. Falls es mal Muscheln im Sommer sein müssen ….

Wie erkenne ich schlechte Muscheln

Niemals Muscheln verzehren, deren Schale vor dem Kochen bereits geöffnet ist.

Muscheln immer vor dem Kochen testen, indem man sie unter fließendes kaltes Wasser hält und auf die Schale klopft. Schließt sich die Schale, dann ist die Muschel noch lebendig und kann verzehrt werden,  tut sie es nicht, lebt sie nicht mehr und muss entsorgt werden.

Ich wasche Muscheln immer in einer großen Schüssel mit kaltem Wasser und schaue jede Muschel genau an.

Lieber eine Muscheln mehr entsorgt, als Bauchweh ist mein Motto.

Muscheln, die sich nach der Zubereitung nicht geöffnet haben, dürfen ebenfalls nicht verzehrt werden. Weg damit!

 

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (18 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,94 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

5 comments

Werner Held 27. März 2021 - 20:46

best spaghetti vongole ever! Vielen Dank!

Reply
Natali Borsi 2. April 2021 - 22:30

Lieber Werner, ganz Deiner Meinung – eines unserer liebsten Family-dinner Rezepte, wenn wir Fernweh nach Süden haben. Herzlichst Natali

Reply
Natali Borsi 7. Mai 2021 - 17:34

DANKE 😉

Reply
Thiele 27. August 2021 - 20:31

Spaghetti Vongole at its best. Große klasse!

Reply
Natali Borsi 11. September 2021 - 18:47

Ganz lieben Dank für das Kompliment! Das freut mich sehr 😉

Reply

Leave a Comment