Ach du dicke … Bohne!

Vegetarischer Dicke-Bohnen-Burger im Ottolenghi-Style – passt perfekt zu Zucchini-Spaghettisalat – eine Huldigung der Farbe Grün.

written by Natali Borsi 24. April 2014

Dicke Bohnen sind gar nicht so dick aber ganz dafür ganz lecker!

Dieser Burger ist unglaublich gesund und schmeckt trotzdem oder gerade deshalb super lecker – nur schnell gemacht ist er nicht. Es sei denn, man liebt es, dicke grüne Bohnen zu enthäuten. Der wunderbare Koch Yotam Ottolenghi scheint diese Tätigkeit zu mögen, denn er präsentiert einige köstliche Rezepte mit dicken grünen Bohnen in seinem Buch „Genussvoll vegetarisch“.  Ich bin überhaupt erst durch Ottolenghi auf die „dicke grüne Bohne“ gekommen – sie hat meine Küche früher nicht betreten.  Da ich das Häuten der Bohne ähnlich wie das Häuten von Mandeln nicht liebe, habe ich beim ersten Mal einfach die Bohnen ungehäutet verwendet – das war aber keine gute Idee. Also ohne Enthäuten läuft bei der Bohne nichts, aber dafür gibt’s es dann einen wirklich schönen Burger, der kombiniert mit einem Salat eine tolle Vorspeise auch für Gäste ist.

Dicke-Bohnen-Burger

Herr Ottolenghi schreibt, man solle lieber enthäuten und dafür keinen Dip zubereiten wenn man zeitknapp ist, aber das geht meiner Ansicht nach gar nicht. Ein  Dip auf Joghurt-Sauerrahm Basis sollte den Burger unbedingt begleiten und der ist wirklich schnell gemacht.

Dicke-Bohnen-Burger

Dicke-Bohnen-Burger nach Yotam Ottolenghi mit Dip

Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Für 4-6 Personen, separator
  • Blattspinat, 220 g
  • dicke grüne Bohnen, frisch oder TK 500 g
  • Kartoffeln, 350 g geschält und gewürfelt
  • Chilischote grün, 1/2 ohne Samen fein gehackt
  • Knoblauchzehen, 2, zerdrückt
  • Kreuzkümmelsamen, 3/4 TL
  • Koriandersamen, 3/4 TL
  • Fenchelsamen, 3/4 TL
  • Kurkuma, eine Prise
  • Salz & Pfeffer
  • Koriander, 3 El gehackt
  • Semmelbrösel, 40 g
  • 1 Ei
  • Olivenöl, 3 EL
  • zum Braten, separator
  • Sonnenblumenöl, 120 ml
  • Zitronenspalten, zum Anrichten

Instructions

  • Kreuzkümmel-, Koriander- und Fenchelsamen in der Pfanne rösten und dann im Mörser pulverisieren.
  • Den frischen Blattspinat in einem Topf mit 1 EL Olivenöl zusammenfallen lassen bei schwacher Hitze. Danach abkühlen lassen, ausdrücken und fein hacken.
  • Die dicken grünen Bohnen ca. 1 Minute in kochendem Wasser blanchieren und danach in einem Sieb unter fließendem kalten Wasser abschrecken. Nach dem Abkühlen die Bohnenkerne aus den Häuten drücken. Die Häute wegwerfen.
  • Die geschälten und grob zerkleinerten Kartoffeln gar kochen und sofort abgießen und in eine Schüssel geben.
  • Sofort die gehäuteten dicken grünen Bohnen, die zerstossenen Gewürze, die halbe fein gehackte Chilischote, den Knoblauch, die Prise Kurkuma sowie die restlichen 2 EL Olivenöl hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  • Alles mit einem Kartoffelstampfer grob zerstossen. Anschließend den Blattspinat, das Koriandergrün und die Semmelbrösel dazugeben. Zum Schluss das Ei unterheben.
  • Die Hände anfeuchten und aus der Masse ca 2 cm dicke Küchlein formen. Diese kalt stellen. Wir haben den Teig kaltgestellt und die Küchlein mit Hilfe von Dessertringen direkt in der Pfanne geformt. Das hat sehr gut funktioniert.
  • Die Küchlein bei sehr hoher Temperatur in dem Sonnenblumenöl auf jeder Seite ca. 5 Minuten goldbraun backen.

Dicke-Bohnen-Burger Dicke-Bohnen-Burger Dicke-Bohnen-Burger

Mit Zitronenspalten und einem Dip servieren.

Dip:

  • 50 g Naturjoghurt mit 50 g Sauerrahm, 2 EL Olivenöl etwas Zitronensaft und Koriandergrün verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Burgern reichen.

Ich habe den Burger bei einem schönen Küchenhocker Abend mit Zucchini – Spaghetti und Salat als Vorspeise eines sehr zu empfehlenden Menüs serviert bekommen – ein schöner Auftakt:

Tanja Mälzer Menue

Weitere rein vegetarischer Rezepte – auch mit der grünen Bohne – von Yotam Ottolenghi gibt es hier in seinem sehr schönen Kochbuch „Genussvoll vegetarisch“ – einfach klicken und kaufen; lohnt sich 😉

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment