Bündner Gerstensuppe

Frei nach meiner Art – Berlin grüßt Graubünden!

written by Natali Borsi 25. Januar 2021

Bündner Gerstensuppe – es gibt viele Rezepte

Sicherlich die berühmteste Suppe im Schweizer Kanton Graubünden ist die Bündner Gerstensuppe.

Für mich klang

Bündner Gerstensuppe

viele Jahre nicht „sexy“ und das hatte zur Folge, dass ich viel zu spät diese schlichte aber fantastische Suppe entdeckt habe. Ich war geblendet von echtem Schweizer Käsefondue oder Hörnli mit Gehacktem.  Inzwischen hat das Käsefondue starke Konkurrenz bekommen und die heimische Suppenküche ein neues Lieblingsrezept.

Es existiert in jedem Tal Graubündens ein anderes Rezept

Wir verbringen gerne Zeit in Graubünden, vor allem im winterlichen Arosa. Dort hat jede Hütte – so scheint es – eine andere Art die Gerstensuppe zuzubereiten. Jeder Wirt hat sein Lieblingsrezept und es wird gemunkelt, dass auch jedes Tal in Graubünden die Suppe anders zubereitet.

Eine Bündner Gerstensuppe nach Berliner Art

Ich habe mir deshalb erlaubt, meine eigene Variante zu entwicklen. Sie ist so einfach und so köstlich, dass diese Art Berlin-Bündner Gerstensuppe zu einem Alltagsessen in der kalten Jahreszeit bei uns geworden ist. Der Grund ist einfach, denn zum einen assoziieren wir wunderbare Schneebilder mit dem Geschmack der Suppe und zum anderen kocht bei mir im Winter wöchentlich abwechselnd eine Rinder- oder Hühnerbrühe auf dem Herd. Statt diese wie bei uns üblich in eine Frittaten- oder Grießknödelsuppe zu veredeln, siegt immer öfter die Lust auf Bündner Gerstensuppe.

Da ich keine Ahnung hatte, wie solche eine Suppe eigentlich gemacht wird, habe ich einfach mal experimentiert und meine köstliche Rinderbouillon vom Tafelspitz eines mittags in eine Bündner Gerstensuppe nach Art des Hofes Maran in Arosa verwandelt.

Meine Familie war von dem Ergebnis sehr begeistert und seitdem ist das unser Bündner Gerstensuppenrezept. Zumindest, bis ich in Erfahrung bringe, wie der Besitzer und Wirt Hitch von der Hörnli Hütte sie kocht – noch ein Geheimnis, aber ich werde es sicherlich irgendwann lüften.

Bis dahin versucht mal diese Art. Wichtig ist sehr guten Speck zu nehmen und diesen klitzeklein zu schneiden. Wir waren sehr begeistert von Tiroler Speck. Ich weiss allerdings nicht was die Schweizer dazu sagen, aber ich hoffe sie sind einverstanden.

Eine Berlin-Bündner Gerstensuppe zum Verlieben!

Bündner Gerstensuppe

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • sehr gute Brühe, Gemüse- Geflügel oder Rinderbrühe, 1,5 Liter
  • Butter, 100 g
  • sehr guter Speck, 150 - 300 g nach Geschmack sehr klein geschnitten
  • Gerste, grob oder fein, 100 g
  • Möhren, 2 grosse ganz klein gehackt
  • Zwiebel, 1 ganz klein gehackt
  • Brühwürfel zum Abschmecken oder falls keine vorgekochte Brühe vorhanden
  • (2-4 Fleisch- oder Gemüsebrühwürfel)
  • Sahne, 200 ml
  • Schnittlauch oder Petersilie
  • optional: 1/2 Lauchstange, 1 Stück Sellerie, 2 Kartoffeln, Bündnerfleisch, 150 g, ganz klein geschnitten
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Instructions

Die Suppe als Basis!

Ich verwende in der Regel als Basis eine selbstgekochte Rinder- oder Geflügelbrühe.

  • Rezept: Geflügelbrühe
  • Rezept: Rinderbrühe  - soll die Brühe für die Gerstensuppe verwendet werden, dann gerne etwas deftiger zubereiten, mit zusätzlichen Markknochen, Beinscheibe oder Ochsenschwanz beim Garen.

Natürlich kann man auch eine gute Brühe aus dem Glas oder alternativ für eine schnelle Gerstensuppe auch nur eine sehr gute Gemüse- oder Bouillon aus Brüh-Würfel verwenden.

  • In einem Topf die Butter zergehen lassen. Dann den klein geschnittenen Speck mit der klitzeklein gehackten Zwiebel und den ebenfalls ganz klein gehexelten Möhren anbraten. Die Gerste dazugeben und alles kurz glasig anschwitzen.  Mit der Brühe (Gemüse,- Rinder,- oder Hühnerbrühe) aufgiessen. Umrühren und die Sahne dazugeben.

Alles bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

  • Mit Pfeffer und Salz und falls notwendig noch etwas gekörnte Brühe abschmecken.
  • Mit Schnittlauch und / oder frischer Petersilie servieren.

Wenn man keine selbstgekochte Brühe hat, dann kann man optional sehr klein geschnittene Sellerie, Lauch und wer es gehaltvoller mag auch Kartoffel dazugeben. Einfach mal ausprobieren! Ich koche meine Geflügel- und Rinderbrühe mit Suppengemüse und habe daher diese Geschmackskomponenten schon dabei.

Achtung: Wenn man sehr viel Graupen hinein gibt, dann erhält man ein Art Graupen-Risotto  - das ist meiner Tochter und mir passiert, da wir nicht bedacht haben wie sehr die Graupen aufgehen und die Suppe sämig machen beim Kochen. Das ungeplante Risotto war aber sehr köstlich!

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (4 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment