Texanischer-Thunfisch-Salat nach einem alten Familienrezept

Dieser fruchtige Salat oder Sandwich-Auftsrich hat es mir angetan – bei mir steht er derzeit fast immer im Kühlschrank . Deshalb gebt acht: Suchtgefahr!

written by Natali Borsi 20. Juli 2015

Texas trifft Berlin

Kürzlich auf einer sehr netten Geburtstagsfrühstücks-Einladung wurden zum Ende Rezepte ausgetauscht. Und zwar Rezepte, die einfach und schnell und unheimlich lecker und praktisch für jeden Tag sind.Denn alle Frauen (girls-only Party;-) die am Tisch saßen, lieben gutes Essen, aber haben nicht immer die Zeit lange zu kochen.

Mir gegenüber saß eine Amerikanerin, die vom Thunfisch-Salat ihrer texanischen Großmutter schwärmte. Diesen habe sie eigentlich immer fertig zubereitet im Kühlschrank und alle in der Familie lieben ihn. Als schnellen Brotaufstrich oder einfach so pur als Salat. Ich habe mir die Zutaten auf einer Serviette notiert und gleich am nächsten Tag ausprobiert … und seitdem diesen wunderbaren Salat genau wie Dana häufig fertig im Kühlschrank stehen. Einmal gemacht hält er bis zu drei Tagen, aber bei uns ist er meist am gleichen Tag aufgegessen. Es besteht wirklich Suchtgefahr, weil dieser Salat so frisch und knackig und cremig und einfach toll schmeckt. Ich kann ihn nur empfehlen:

Thunfischsalat texanisch mit Apfel, Sellerie und Gurkenrelish

Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • die Originalzutaten:, separator
  • Thunfisch, 1 Dose aus nachhaltigem Fang guter Qualität (ich nehme gerne weißen)
  • Apfel rot und süß, 1 - ungeschält und ganz klein geschnitten
  • Stangensellerie, 1 -2 Stangen ganz klein geschnitten
  • Gurkenrelish (fertig im Glas) oder Cornichons, 1 EL- bzw. nach Geschmack
  • Mayonnaise, 1-2 EL- bzw. nach Geschmack
  • Pfeffer, frisch gemahlen - nach Geschmack
  • Eier, 1-3 hart gekocht und kleingeschnitten
  • ... meine Ergänzungen ;-), separator
  • Frühlingszwiebeln, 2 - ganz klein gehackt - nach Geschmack
  • Radieschen, zur Decko oder zum dazu Essen

Instructions

  • Eier hart kochen, abschrecken, schälen und ganz klein hacken. Der Salat schmeckt aber auch ohne Eier hervorragend, wenn es einmal ganz schnell gehen muss. Ich lasse die Eier oft weg.
  • Apfel , Frühlingszwiebel und Stangensellerie ganz klein schneiden oder in einer Küchenmaschine grob hacken.
  • Den Thunfisch, die Mayonnaise und den Gurkenrelish dazu geben.
  • Alles gut verrühren und mit frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken. Wer mag kann etwas Zitronensaft dazugeben.

Gurken-Relish: Ich kannte das Wort Gurken-Relish  bisher nicht - aber ich finde dieses Relish eine echte Entdeckung nicht nur für dieses Salat. Im Prinzip besteht so ein Gurken-Relish aus ganz klein geschnittenen sauren Gurken und Gewürzen. Ich habe ein Relish entdeckt, dass aus Gurke und Paprika besteht und benutze dieses inzwischen häufig auch zum Würzen anderer Salate oder als Aufstrich, z.B. wenn wir selbst Hamburger machen.

Wer kein Gurken-Relish im Haus hat, nimmt einfach Cornichons und schneidet diese ganz ganz klein.

Und wer es lieber fettreduzierter mag, der ersetzt  die Mayonnaise durch eine fettärmere Alternative z.B. Salat-Yoghurt Créme. 

 

Im Sommer liebe ich ohnedies Gerichte mit Thunfisch. Warum weiß ich nicht genau, aber vor allem diesen sommerliche Dip reiche ich gerne zum Aperitif :

THUNFISCH-DIP – SCHMECKT NACH SOMMER-URLAUB!

Kaum bin ich im Urlaub, mache ich diesen Dip. Warum? Weil er mich an Sonne, Strand, blau-türkis farbenes Meer und gute Freunde erinnert! Neugierig?

Thunfisch Dipp

Oder die etwas edlere Variante vom großen italienischen Koch Cipriani:

PÂTÉ DI TONNO MIT COGNAC NACH ART VON CIPRIANI, DAZU EIN PAAR CRACKER UND EINEN SCHÖNEN WEIN …

… was braucht es mehr? Vielleicht ein Foto von Venedig – zum Träumen.

Thunfisch-Pâte

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment