Thunfischsteak mit asiatischem Gemüse ist …

… ganz schnelle Küche, die glücklich macht. Versprochen.

written by Natali Borsi 30. Mai 2019

Thunfischsteak asiatisch angehaucht heißt bei uns „The Hive“

Dieses Rezept ist aus dem hungrigen Moment vor vielen Jahren entstanden. Dieser Moment, indem man total erschöpft nach Hause kommt und unbedingt daheim ganz schnell etwas wirklich köstliches auf dem Teller haben möchte.

Welche Geschmacksrichtung ist erstmal egal, aber auf jeden Fall nichts alltägliches, auch wenn es genauso schnell zubereitet sein soll.

Der erste Blick geht bei mir dann in den Kühlschrank. Der zweite Blick in mein kulinarisches Zentrum. Wonach begehrt mein Körper, meine Seele?

In diesem Fall beherbergte der Kühlschrank Champignons, Frühlingszwiebeln und Pak Choi. Unwillkürlich musste ich an die Thunfischsteak Sashimi-Qualität im Tiefkühler denken. Mein Plan war somit klar. Ein schnelles Gemüse und ein ganz kurz gebratenes Thunfisch Steak dazu, das war genau wonach ich mich sehnte.

Thunfischsteak kurz beraten mit Pak-Choi Gemüse

 

Thunfischsteak

Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Thunfisch, pro Person 250 g, wenn man innen roh lassen möchte, in Sashimi-Qualität einkaufen
  • schwarzer Sesam, nach Geschmack
  • Limette, 1-2
  • Chilisalz, nach Geschmack
  • Für zwei Personen:, separator
  • Frühlingszwiebeln, 1 Bund
  • Champignons, 500 g
  • Pak Choi, oder Chinakohl, Broccoli oder anderes kurz zu garendes Gemüse wie Mangold
  • Zitronengras, 1 Stange
  • frischer Ingwer, 1 daumengrosses Stück
  • Weißwein, zum Ablöschen
  • Teriyaki Sauce, nach Geschmack
  • Sesamöl,

Instructions

Ingwer schälen und sehr klein schneiden. Zitronengras - ohne den äußeren Rand in hauchdünne Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln und Champignons waschen und beides in Scheiben schneiden.

Alles in einer Pfanne scharf in Sesamöl anbraten. Mit etwas Weisswein, Limettensaft und Teriyaki-Sauce ablöschen und mit Chilisalz (oder was auch immer im Schrank steht) würzen.

Das Thunfischsteak  (oder anderen Fisch wie z.B. Lachs) mit Chilisalz einreiben. Wenig Sesamöl in einer Grillpfanne erhitzen und die Steaks auf beiden Seiten kurz scharf anbraten, mit etwas Limettensaft ablöschen und dann mit schwarzem Sesam bestreuen. Der Fisch sollte innen noch roh sein. Damit er nicht nach-gart, den Fisch auf vorgewärmte Teller geben.

Während die Steaks braten (je nach Dicke ca. 1-2 Minuten pro Seite), die Pak Choi oder den Chinakohl auf das Gemüse legen und bei geschlossenem Deckel kurz ziehen lassen. Pak Choi zerfällt sofort und schmeckt besonders gut, wenn die Stile noch fast roh - wie Salat - sind.

Beides sofort servieren. Dazu passt sehr gut ein Schälchen Soja-Sauce mit Wasabi (wie beim Sushi) für den Thunfisch.

Wir haben dazu grünen Salat mit Ingwer-Dressing gegessen, den man auch sehr gut als Vorspeise servieren kann.

Sind alle sehr hungrig - passen z.B. in Sesamöl gebratene asiatische Nudeln oder Basmati-Reis als Beilagen sehr gut dazu.

Für Vegetarier lässt sich der Thunfisch einfach durch ein Stück -  scharf in Teriyaki Sauce angebratenen -  Tofu ersetzen.

Zum Abschluss eine Limettencreme - fertig ist ein ausgefallenes asiatisches Menü für liebe Gäste.

Thunfischsteak nach Art „The Hive“

Und wie kam es zu diesem Rezept?

Direkt nach dem Launch von Kochen, Kunst & Ketchup im Mai 2013 habe ich meine erste europäische Bloggerkonferenz „The Hive“ besucht – wow, das war spannend, aufregend und sehr inspirierend. „The Hive“ und meint wörtlich Bienenstock, aber ist eigentlich eine Konferenz für Blogger – Bienen auf zwei Beinen.

Ich habe damals tolle Blogs kennengelernt, sehr interessante Vorträge gehört und viel gelernt. Nach zwei Tagen zuhören, vernetzen und quatschen war nicht mehr viel Kochenergie in mir. Dennoch ist am Abend dieses Rezept entstanden.

Wenn eine Biene abends nach Hause kommt und hundemüde noch kocht, kann das schiefgehen, oder es entsteht eine neue Kreation. Diese Kreation ist bei uns ein Klassiker geworden und heißt bei mir: Thunfischsteak nach Art „The Hive“.

Lust auf weitere schöne Ideen mit Fisch? Dann lest gerne hier weiter:

Ideen mit Fisch

Oder muss es ganz schnell gehen? Meine Ideen für die schnelle Küche findet Ihr unter der Rubrik.

Keine Zeit 😉

Habt eine gute Zeit!

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment