Thunfischsteak auf Salat mit japanischem Dressing

Gute Zutaten, etwas Fantasie, Sonne & Rosé und das Leben beneidenswert – sagt auch der Hund!

written by Natali Borsi 24. November 2020

Thunfischsteak in Sashimi Qualität ist …

… eigentlich zu schade, ob damit etwas Anderes anzustellen außer Sashimi. Andererseits, ich liebe es, wenn der Thunfisch innen roh ist und außen ganz leicht angebraten und dann auf Salat mit einem besonderen Dressing serviert.

Gesagt, getan und genossen. Der Hund und der Mann waren der Meinung, das sollte ein Rezept werden. ich hab dann vor dem zweiten Glas Rose aus der Provence mir selbst eine Whats-up Nachricht aufgesprochen, woraus ich das Dressing gemacht habe.

Hier die Konstruktion der kulinarischen Vorgehensweise  – es lohnt nachzumachen. Bitte die Mengenangaben nicht sklavisch beachten, sondern mit Geschmack und Gefühl sich herantasten. Im Kopf die Komponenten:

  • Ketchup – gibt Süße & Säure & Umami
  • Sojasauce – gibt Würze & Salz & Umami
  • Schalotte gibt leichte Schärfe und Aroma
  • eingelegter Ingwer gibt Schärfe & Süße & Säure & Frische
  • Mango gibt Süße & Feuchtigkeit & Exotik

Diese Komponenten sollten den Gaumen angenehm und gleichzeitig interessant kitzeln.

Thunfischsteak Sashimi auf Salat mit raffinierter Sauce & Sesam

Serves: 2 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Thunfischfilet in Sashimi Qualität, 150 g pro Person
  • Öl zum Braten
  • Limettensaft von 1 Limette
  • helle Sojasauce, zum ablöschen und im Dressing jeweils ca. 1 EL
  • getrocknete Tomaten in Öl aus dem Glas, 6 Stück
  • eingelegter Ingwer aus dem Glas, 1 EL
  • Schalotte, 1 klein gehackt
  • frische Mango in Stücken, 1/2
  • Ketchup, ca. 1 EL
  • Sesamöl geröstet, 2 EL
  • schwarzer Sesam, nach Geschmack
  • Blattsalat, z.B. roter Mango

Instructions

Thunfischsteaks Sashimi Qualität

Thunfischsteaks in sehr heißer Pfanne mit etwas Öl anbraten und sofort ablöschen mit heller Sojasauce und Limettensaft
Rausnehmen, damit der Fisch nicht nachzieht und innen roh bleibt!

Dressing zubereiten 

Getrocknete Tomaten in Öl, eingelegter Ingwer aus dem Glas, kleingehackte Schalotte , Ketchup, helle Sojasauce, reife frische Mango und etwas geröstetes Sesamöl und wenig Wasser in einem Blender zu einer cremigen Sauce verarbeiten.

Anrichten

Auf einem schönen Blattsalat, z.B. roter Mangold anrichten und mit schwarzem Sesam bestreuen.

 

Thunfischsteak und japanische Küche

Auch wenn meine Sauce frei der Fantasie in dem Moment entsprungen ist, hatte ich im Kopf dennoch den Geschmack von WAGAMAMA Dressing. Dieses Dressing gehört zu meinen liebsten Dressings und ich bin der Meinung, wer einmal begriffen hat, wie es in den Grundkomponenten funktioniert, wird immer eine herrliche japanisch-internationale-Fusion Küche zaubern können.

Und hier haben wir auf einem unvergessenen Teppanjaki Küchenhocker Abend tolle Saucen ausprobiert, die meine kulinarische Fantasie immer wieder beflügeln.

Japan in der Küche

Ich liebe japanische Einflüsse in der Küche. Wer sich in diese Richtung neugierig kulinarisch weiterentwickeln möchte, dem empfehle ich mein Lieblingskochbuch von Stevan Paul mit dem Titel: Meine japanische Küche – Rezepte für jeden Tag. Die Rezension zum Buch, kann gerne HIER gelesen  werden.

Meine japanische Küche: Rezepte für jeden Tag
Meine japanische Küche: Rezepte für jeden Tag*
von Hölker Verlag

Dieses Kochbuch ist für die ganze Familie inzwischen unverzichtbar. Ich habe dank dieses Buches endlich die Harmonielehre der japanischen Küche verstanden und beginne damit zu improvisieren. Ein Buch, das das schafft hat einen festen Platz in jeder Küche verdient!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 24. September 2021 um 19:33 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment