Soleier á la Juliane

Auch wenn „á la“ französisch anmutet – dahinter steckt ein altes schlesisches Familienrezept !

written by Natali Borsi 9. April 2020

Soleier selber machen

Ich oute mich.

Ich habe erst einmal Soleier selber zubereitet.  Nach Art von Tim Raue. Bei Raue dürfen die Eier in badischem Trollinger Wein baden. Sie sind die perfekte Beilage zu schwäbischem Kartoffelsalat.  Das Solei nach Raue hat einen großen Vorteil. Auf den Genuss der Eier muss man nicht lange –  nur drei Stunden – warten.

Warum?

Ich glaube, weil die Eier sonst sturz betrunken wären vom langen Baden im Trollinger Wein.

Ich mach jetzt Soleier – für in drei Tagen!

Meine Gastautorin Juliane Rohr, die mich und alle Leser dieses Blogs seit zwei Jahren mit spannenden monatlichen Kunsttipps versorgt, verabschiedete sich von mir am Telefon mit dem Satz:

Ich muss heute noch die Soleier für das Osterfrühstück einlegen.

Meine Neugier war geweckt.

Kulinarische Traditionen finde ich super spannend.  Das Haus duftet bei uns an Ostern immer nach frisch gebackenen Hefegebäck  – für mich der Duft von daheim an Ostern. Ein Osterbrunch ohne selbst-gebackener Hefezopf ist bein uns unvorstellbar.

Bei Juliane, soviel weiß ich jetzt,  gibt es immer Soleier.  Sie legt für ihre 4 köpfige Familie 30 Eier ein, damit alle happy sind. Als ich 30 Eier für vier Personen hörte, war ich heiß auf das Rezept. Diese Eier müssen ja was ganz besonders Köstliches sein.

Diese Köstlichkeit, so erfuhr ich,  gibt es bei Juliane schon seit Kindheitstagen und selbst wenn sie mit ihrem Bruder noch an Ostern Skilaufen war und andere Kinder fragten, wann kommt ihr an den Lift am Ostersonntag, wussten diese schon die Antwort.

Ach, ihr müsst ja erst eure Soleier essen.

Inzwischen essen diese schlesischen Soleier aber nicht nur wir an Ostern, sondern auch unsere gemeinsamen Frankfurter Freunde, über die wir uns vor vielen Jahren kennen lernten. Das finde ich eine schöne Tradition, wenn wir als Freundeskreis an Ostern über Soleier á la Juliane für einen Moment verbunden sind. Nicht digital, nicht real, sondern allein durch den Geschmack.

Ja, diese schlesischen Soleier sind wirklich sehr lecker und so einfach zu machen. Das einzige Problem: Man braucht etwas Geduld. Mindestens 3- 4 Tage sollten die Eier ziehen dürfen.
Ungeduldige machen einfach davor noch schnell die beschwipsten Soleier. Das Rezept dazu gibt es hier. Solei nach Art von Tim Raue. Zu Soleiern passt hervorragend mein schwäbischer Kartoffelsalat – egal ob die Eier schwäbisch oder schlesisch daher kommen.

Soleier selber einlegen – ein Familienrezept:

Soleier schlesischer Art

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Bio Eier, 12 Stück
  • Zwiebelschalen von ca. 500 g Zwiebeln
  • 1 kleine Handvoll Kümmel
  • 1 kleine Hand voll Salz
  • Für die Füllung
  • Zitronensaft
  • Senf
  • neutrales Öl

Instructions

Die Zwiebelschalen in ca. 2 Liter Wasser mit Salz, Kümmel und den Eiern aufkochen und ca. 8 Minuten köcheln lassen.

Dann:

  • Alles durch ein Sieb schütten und die Sole auffangen.
  • Eier kalt abschrecken.
  • Sole abkühlen lassen.
  • Die Eier "andatschen", so dass die Schale leicht beschädigt ist.
  • Die Eier mit der abgekühlten Sole in ein Weck-Glas oder Topf geben.

Im kühlen Keller oder Kühlschrank für mindestens 3 Tage ziehen lassen. Der Geschmack wird immer intensiver.

Servieren:

  • Die Eier schälen, halbieren und das Eigelb vorsichtig rausnehmen.
  • In die Kuhle einen Tropfen Zitronensaft, etwas neutrales Öl und mittelscharfen Senf geben.
  • Das Eigelb als Hut wieder darauf setzen und
  • genüsslich die ganze Hälfte in den Mund stecken!

 

Soleier nur an Ostern?

Früher in Zeiten ohne Kühlschrank war das Einlegen der Eier in die Sole wichtig, um Eier länger haltbar zu machen. Das ist heute nicht mehr notwendig. Dennoch, warum sollte man nicht ab und zu mal ein grosses Glas Soleier im Kühlschrank haben auch wenn nicht gerade Ostern ist? Ich finde das gar nicht altmodisch, sondern sehr modern. Heute würde man sagen ein tolles „Meal Prep Rezept“.  Denn diese Eier lassen sich nicht nur super vorbereiten, sondern auch sehr raffiniert weiter verarbeiten. Dazu sehen sie auch noch sehr hübsch aus und sind ein toller Snack für zwischendurch.

Gefüllte Eier aus Soleiern

Ich habe einen Teil meiner Soleier  als gefüllte Eier weiterverarbeitet. Dafür einfach das Eigelb mit etwas Honigsenf, Curry, Créme Fraiche oder Kräuterquark zu einer Créme verarbeiten. Mit Zitrone abschmecken und frische Kräuter dazugeben. In die aufgeschnittenen Eier füllen. Köstlich. Wer mag gibt noch einen Schuss Worcester Sauce dazu.

Soleier – so gut wie ihre SOLE

Der Geschmack und die Farbe der Sole dringt in das Ei ein. Wer Lust hat auf mediterran angehauchte Eier, der gibt Rosmarin und Thymian in die Sole und etwas Balsamico Essig. Der Fantasie und Experimentierfreudigkeit sind auf dem Weg zur individuell perfekten SOLE keine Grenzen gesetzt. Ein Hoch auf ein Rezept, dass zur Fantasie anregt.

Liebe Juliane, danke für dieses schöne alte überlieferte Rezept und unsere schöne Zusammenarbeit. Auf das, was da noch kommt, wenn Kunst kocht 😉

Fürs Protokoll. Juliane macht dieses Jahr 60 Eier und schreibt mir zum Artikel per WhatsApp:

Mmmh liest sich super… ich bin neidisch – mache heute Abend 60 Eier😉🙃gebe Sylvia noch ein paar ab❣aber wir sind sehr geizig mit der schlesischen Köstlichkeit & Hefezopf gibt‘s dieses Jahr auch😘😉

 

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

2 comments

Natalie Seeliger 10. April 2020 - 15:32

Tolle Idee mit den Solvieren – mach ich auch gleich 🙂

Reply
Natali Borsi 11. April 2020 - 8:45

Viel Erfolg! Und Guten Appetit!

Reply

Leave a Comment