Pa amb oli

Heisst auch Pa amb tomàquet auf katalanisch und ist nicht nur köstlich sondern auch ganz schnell zubereitet.

written by Natali Borsi 15. August 2022

Pa amb oli

Pa amb oli heißt auf deutsch „Brot mit Öl“ und ist ein typisches Gerichte der mallorquinischen Küche. Klingt erstmal  kulinarisch nicht so spannend, aber das täuscht. Ich habe mich in dieses einfache Gericht für immer verliebt.

Denn Brot mit Öl mag banal klingen – ist aber unglaublich köstlich, wenn man eimal versteht wie die Mallorquiner es zubereiten. Ein Gericht oder Snack, der beweist, dass gutes Essen ganz einfach sein kann und vor allem von guten Zutaten lebt. Kochkunst ist das für manch Einen streng genommen vielleicht nicht, aber was ist schon Kunst? Vielleicht liegt genau hier der Ursprung aller Kochkünste, im EINFACHEN, das genau deshalb BESONDERS schmeckt?

Pa amb oli schmeckt nicht immer gleich. Es kann

  • okay …,
  • gut….,
  • sehr gut….
  • … oder fantastisch schmecken.

Warum ?

Weil, wie bereits gesagt vor allem die Zutaten hier eine ganz besondere Rolle spielen und wesentlich den Geschmack verändern. Ja, das ist immer so beim Kochen, werden jetzt viele denken. Aber je schlichter das Gericht ist, umso mehr kommt es genau darauf an.

Und welche Zutaten sind das?

Das perfekte Olivenöl: Nicht nur die Qualität des Öls bestimmt hier den Geschmack, sondern auch die Frage ob es mir persönlich schmeckt.  Bei Olivenöl gibt es viele Nuancen an Geschmack – der eine mag es herber, der andere leichter.

Die Qualität und das Aroma der Tomaten: Auf Mallorca gibt es eine spezielle Tomatensorte mit dem Namen Ramallet Tomate. Diese Tomaten sind relativ klein und dunkelrot und haben eine dickere Schale. Ihr Fruchtfleisch ist sehr konzentriert, süß und aromatisch und eignet sich zum Ausdrücken perfekt. Aber keine Sorge, man kann auch hier mit sehr reifen Tomaten ein köstliches Ergebnis erzielen.

Der weitere Belag: Es gibt auf Mallorca eine Paprikasorte, die ganz klein gehackt auf Pa amb oli mir besonders gut schmeckt. Sie heissen Piementos Blanco mallorquin und schmecken irgendwie wie Paprika und doch ganz anders. So frisch und knackig und herb aber nicht bitter.

Das Brot: Pa amb oli wird auf Mallorca natürlich mit dem dort typischen Brot gemacht. Mallorquinischen Brot wird ohne Salz und ohne Zucker gebacken und deshalb ist der Teig fester und trotzdem weich und saftig. Ich war erst mißtrauisch, inzwischen liebe ich diese Art von Brot sehr. Es gibt helles und dunkles Brot und natürlich ist auch auf Mallorca genau wie überall der Wettkampf ausgebrochen wer das alte Bäckerhandwerk am Besten beherrscht und Traditionsbäckereien erhalten wieder Zulauf. Denn Brot ist wirklich nie gleich Brot und handwerklich gemachtes Brot macht geschmacklich für mich immer einen großen Unterschied.

Und natürlich ist auch die Zubereitung entscheidend. Ich mag es, wenn die Brotscheiben nicht zu dick geschnitten und sehr gut geröstet sind. Außerdem bin ich der eher salzige Typ und habe auch nichts gegen einen Tropfen Öl mehr. Wenn dann noch super aromatische geschnittene Tomaten als Belag dazukommen mit ganz klein gehackten süßen weißen Zwiebeln und Piementos Blancos obendrauf, dann vergebe ich das Präsikat „FANTASTISCH“.

Das habe ich ganz gut Blanche in unserem kulinarischen Podcast Rot& Blond erklärt. Anhören und dabei Pa amb oli zubereiten – Lust? Dann nichts wie los:

Und hier das Rezept, das eigentlich keins ist:

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Brot, gerne eine Art mallorquinisches Weissbrot ohne Zucker und Salz gebacken - es heißt auf Mallorca PAN MORENO
  • Alternativ Weißbrot das fest ist, z.B. Ciabatta oder Baguettebrot
  • Ramallet-Tomaten, oder andere Tomaten mit viel Aroma und einer dickeren Schale
  • Ganz frischen Knoblauch
  • Bestes Olivenöl, gerne mallorquinisch
  • Salz, gerne Salzflocken oder Tomatensalz aus Mallorca
  • Pigmente Blanco Mallorquin, typische Papriksorte
  • Süße weisse Zwiebel
  • Oliven
  • Kapernfrüchte

Instructions

  • Das Weißbrot in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und entweder im Backofen bei 220 Grad oder im Toaster rösten, bis die Oberfläche knusprig braun ist. Es muss kein frisches Brot sein, da es ja geröstet wird.
  • Die gerösteten Brote mit den sehr  frische Knoblauchzehen abreiben.
  • Die Tomaten  halbieren - idealerweise mallorquinische Ramallet- Tomaten mit säuerlichem, intensivem Geschmack - alternativ sehr reife mittelgroße heimische Tomaten.
  • Die Oberfläche des Brotes grob mit Tomate einreiben.
  • Die Tomate wird nicht geschnitten, sondern mit Druck auf dem gerösteten Brot ausgedrückt. Die ausgequetschte Tomatenschale wird nicht verwendet.
  • Jetzt das Brot großzügig mit bestem gerne mallorquinischen Olivenöl beträufeln.
  • Mit Salz bestreuen.

Ich verwende gerne Salz vom Es Trend Strand auf Mallorca. Es gibt dort ein köstliches Tomatensalz, das passt perfekt.

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 7. Oktober 2022 um 6:54 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Und jetzt darf jeder frei nach seiner Fantasie sein persönliches Pa amb oli belegen. Ich wähle gerne Tomatenscheiben, klein geschnittenen Zwiebeln und kleingehackten grünen mallorquinischen Paprika. Leider gibt es den bei uns nicht.

Andere geben noch eine Scheibe Serrano Schicken oder luftgetrocknete Salami oder Anchovis oder Thunfisch oder Manchego Käse auf ihr Pa amb oli oder Käse. Jeder wie er mag ;-).

Bon profit!

(Guten Appetit auf mallorqiouin ;-))

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Pssssst ….. Noch ein toller Buchtipp für alle die jetzt Mallorca Sehnsucht haben:

Zu Gast auf Mallorca: Sehnsuchtsorte, Originalrezepte und Geheimtipps
Zu Gast auf Mallorca: Sehnsuchtsorte, Originalrezepte und Geheimtipps*
von Callwey

Ich liebe dieses Buch und es liegt in unserem Beachhouse auf Mallorca und ich entdecke immer wieder Neues. Dieses Buch lädt ein auf eine spannende Reise zu den besten Restaurants und Cafés, deren Köche ihre Lieblingsrezepte in diesem toll gestalteten Buch teilen und von ihrem ganz persönlichen Mallorca erzählen. Darüber hinaus zeigt der kulinarische Reiseführer die besonderen Orte der Insel, fernab von Pauschaltourismus. Absolute Empfehlung!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 6. Oktober 2022 um 20:44 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Traditionelles Gericht : Pa amb oli auf Mallorca

In noch echt traditionsbewussten Lokalen  auf Mallorca habe ich mir sagen lassen, steht auf jedem Tisch eine Kanne Olivenöl, etwas geröstetes Brot, eine Ramallet Tomate und etwas Salz. So kann jeder Gast sich selbst zur Vorspeise Pa amb oli zubereiten, während auf das Essen gewartet wird. Gefährlich, denn ich würde mich schon daran satt essen.

Erst Öl oder Tomate auf das Pan amb oli?

Die Art der Zubereitung führt an mallorquinischen Stammtischen immer wieder zu heftigen Diskussionen. Was kommt zuerst auf das Brot, das Öl oder die ausgedrückte Tomate?

Ich habe dazu noch keine Meinung, denn beides ist köstlich. Voraussetzung  das Olivenöl und die Tomaten sind voller Geschmack – das versteht sich nach dieser langen Vorrede für eine so schlichte Speise nun von selbst. Oder? Und man hat das Brot nach dem Rösten mit sehr frischem Knoblauch eingerieben.

Dennoch ein Tipp:

Wer es nicht so ölig mag, der startet mit der Tomate, damit sich das Brot weniger voll saugt. Und wer Knoblauch nicht verträgt oder nicht mag, der lässt ihn weg. Es geht auch ohne.

Brot mit Öl – eigentlich kein Rezept?

Ich finde schon, denn ehrlich gesagt schmeckt Pan amb oli immer etwas anders und ich selbst wäre nicht auf die Idee gekommen. Normalerweise bereite ich italienische Bruschetta zu, wenn ich gutes Brot im Haus habe und reife Tomaten. Das ist auch köstlich, aber Pa amb oli eignet sich noch besser für den schnellen Hunger zwischendurch. So schnell zubereitet – Fast-Food at it´s best!

Pa amb oli – Brot mit Öl – so einfach kann Geschmack sein

Auch Bruschetta ist schnell zubereitet. Hier geht es zum Rezept:

Rezept: Bruschetta

Tipp: Bruschetta und Pa amb oli zusammen zubereiten. Lieblingsmenschen einladen,   selbstgemachtes Pesto und wunderbaren Wein anbieten und einen lauen Sommerabend genießen. Klingt nach Urlaub? Ist Urlaub!

Oder doch lieber in den Urlaub fahren?

Dann gerne HIER weiterlesen. Wir vermieten unser Beachhouse am Meer im Norden von Mallorca – Pa amb oli esse ich hier bei Antonia in der Sa Botigueta in Son Serra de Marina schon zum Frühstück 😉

Unser Beachhouse Can Anni in Son Serra de Marina – alle Infos dazu gibt es HIER

Lust auf mehr MALLORCA?

Dann lest gerne hier weiter:

Bon Profit ;-)!

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment