Dorsch mit Zitronenbutter, Tomatensugo und Ruccola aus dem Ofen oder …

… ein Gericht für faule Köche. Stimmt das? Neugierig auf ein raffiniertes Fischgericht, dass schnell gekocht ist und sich wunderbar für einen Abend mit Gästen eignet?

written by Natali Borsi 6. Mai 2015

Schnelle Küche wie ich es liebe: Dorsch aus dem Ofen

Diese Gericht, so schwärmt eine Freundin von mir ist derzeit ihr Lieblingsgericht wenn Gäste kommen. Warum? Weil es besonders schmeckt, schnell gekocht ist und ohne viel Schickimicki auskommt. Worauf kommt es an? Wie immer auf die Zutaten. Egale wie schnell gekocht das Gericht nachher ist, es braucht einen schönen frischen Dorsch, schöne süße Cocktailtomaten und frischen knackigen Ruccola. Hat man all dies im Haus, dann sollte man schnell ein paar Freunde anrufen und eine Flasche Wein öffnen und gemeinsam geniessen. So haben wir es gemacht bei einem schönen Küchenhocker-Dinner bei Freunden, wo dieser Dorsch die Hauptrolle spielen durfte. Er hatte es nicht leicht, denn die Vorspeise hat grosse Maßstäbe gesetzt, aber auch ein Dorsch wächst an seinen Herausforderungen. Er hat sich in einer himmlischen Zitronenbutter anbraten lassen und dieses Duft im Raum verteilt und … ach was, probiert es einfach selbst!

Dorsch-Filet mit Zitronenbutter, Tomaten und Ruccola aus dem Backofen

Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Für 4 Personen, separator
  • frisches Dorsch-Filet, ca. 250 g pro Person
  • Für den Sugo - der auf den Fisch kommt, separator
  • Cocktailtomaten, 1 Kilo
  • Butter, 1 EL
  • Zwiebeln, 2 mittelgrosse
  • Knoblauch, nach Geschmack (2 Zehen)
  • Zucker, nach Geschmack
  • Salz / Pfeffer, nach Geschmack
  • Ruccola, 2 grosse Hände voll
  • Zitronenbutter - darin wird der Fisch gebraten, separator
  • Butter, 1 EL
  • Bio-Zitrone
  • Thymian, 1 Bund
  • Zucker, 1 EL

Instructions

Den Fisch vorbereiten - kalt abwaschen, abtrocknen und mit etwas Zitronen beträufelt zur Seite stellen.

Den Sugo zubereiten:

  • Dafür die Zwiebel klein schneiden, die Tomaten waschen und halbieren. In einer grossen Pfanne 1 EL Butter schmelzen, darin die Zwiebeln mit etwas klein geschnittenen Knoblauch glasig garten. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Die halbierten Cocktailtomaten und etwas abgezupften Thymian dazugeben. Nicht zu lange und nicht zu weich köcheln. Die Tomaten sollten ganz bleiben.

Dorsch-Sugo

 

Dorsch-Sugo

Zitronenbutter in dieser Zeit herstellen:

  • Dafür 1 EL Zimmerwarme Butter mit Saft und Zesten von 1 Bio-Zitrone, Thymian, mind. 1 EL Zucker und einem Schwung Salz vermischen.

Dorsch-Zitronenbutter

Darin den Dorsch kurz anbraten. Achtung, das Fleisch zuerfällt - vorsichtig in eine Auflaufform legen.

Dorsch

Den Ruccola unter den Sugo heben, dann sofort alles über den Fisch geben (nicht den Rucola separat oben drauf - auch wenn wir das an diesem Abend so gemacht haben, aber besser vermischen;-)

Dorsch

Bei 140 Grad ca. 15 Minuten im Backofen fertig garen.

Dorsch

Den ganzen Küchenhocker-Abend findet ihr hier:

DER KÜCHENHOCKER ZU GAST BEI SABINE UND ALEXANDER – DEN KLUGEN “FAULEN” KÖCHEN…

… „faul“??? Nicht wirklich: Burrata auf Heidelbeersauce und Beeren, Dorsch aus dem Ofen mit Zitronenbutter, Gâteau au chocolat. Neugierig auf einen köstlichen faulen Abend?

Dorsch mit Zitronenbutter

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment