Burrata = buttrig, sahniger Genuss mit Suchtcharakter

Serviert auf Heidelbeersauce mit frischen Beeren, süßen Tomaten und frischer Minze zum Dahinschmelzen lecker. Neugierig?

written by Natali Borsi 2. März 2015

Burrata – du sahnige wunderbare Kugel …..

Der runde italienische Frischkäse Mozzarella ist in Deutschland jedem bekannt, zumindest der aus Kuhmilch. Büffelmozzarella findet man leider immer noch selten in deutschen Käsetheken, aber was ist Burrata?

Was ist Burrata?

Langsam erobert Burrata  – ebenfalls italienischer Frischkäse  – die Käsetheken und findet sich auch zunehmend auf Speisekarten nicht nur rein italienischer Restaurants wieder. Dabei gibt es Burrata schon sehr lange. Er wurde in den fünfziger Jahren durch einen netten Zufall erfunden. Weil ein starker Schneefall in der Adria – Region den Transport von Sahne verhinderte, wurde die Sahne von den Bauern zur Konservierung in Mozzarella Säckchen verpackt: Burrata war erfunden.

Burrata

Buratta sieht aus wie eine Mozzarella Kugel, ist allerdings innen flüssig. Schneidet man die Kugel an, so fließt ein Gemisch aus Sahne und Mozzarellasträngen heraus.  Im Gegensatz zu Mozzarella, der aus Kuh- und / oder Büffelmilch hergestellt wird, wird Burrata immer aus Kuhmilch hergestellt und ist sehr mild, cremig und buttrig im Geschmack. Burrata bedeutet im italienischen „gebuttert“ und das passt sehr gut. Um so erstaunlicher ist, dass er mit 44 % Fett magerer als Büffelmozzarella mit 50 % Fett ist – also fast ein Schlankmacher;-) Zumindest wenn man die Burrata wie hier in diesem schönen Rezept von meiner Freundin Sabine auf Heidelbeersauce mit frischen Beeren, Cocktailtomaten und Minze anrichtet.

Burrata

Eine sehr schöne Vorspeise, die nicht nur ästhetisch wunderschön aussieht, sondern auch ganz hervorragend schmeckt und wirklich schnell zubereitet ist, wenn man die Zutaten vorrätig hat. Leider findet man Burrata in der Regel nicht in der Frischtheke des normalen Supermarktes – aber ich glaube, das wird sich bald ändern.

Burrata

Burrata auf Heidelbeersauce mit Beeren und Minze

Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Burrata, 1 Kugel pro Person
  • Heidelbeersauce
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Johannisbeeren
  • Cocktailtomaten gelb / rund / dunkel
  • frische Minze
  • Olivenöl
  • Aceto Balsamico Bianco,

Instructions

Die Beeren, die Tomaten und die Minze waschen und vorbereiten.Burrata

 

Auf einem Teller die Heidelbeersauce verteilen.

Burrata

Die Burrata darauf setzen und mit den Beeren und Tomaten garnieren.

Burrata

Mit etwas Balsamico Bianco und Olivenöl (wenn möglich gesprüht) würzen.

Burrata

Mit der geschnittenen Minze bestreuen.

Burrata

Geniessen 😉

 

Wir durften diese Beeren-Burrata bei einem gemütlichen Küchenhocker-Dinner  geniessen.

Burrata

 

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment