Spaghetti Carbonara » Sugo alla Carbonara » Originalrezept ohne Sahne

Eine köstliche Sauce entstanden aus der Not weniger Zutaten – schnelle Pastaküche mit viel Geschmack!

written by Natali Borsi 26. Oktober 2022
Spaghetti Carbonara Rezept

Carbonara Sauce – mit oder ohne Sahne?

Die erste Frage, die mir zu Sugo alla Carbonara einfällt ist:

Sahne oder keine Sahne?

Die Antwort lautet:

KEINE Sahne …. oder doch …

ein bisschen Sahne ? ….

Sugo alla Carbonara – das Originalrezept

Wer hat’s erfunden?

Das weiß so richtig niemand.

Dieser Sugo, so habe ich bei Marcella Hazan erfahren, wurde am Ende des zweiten Weltkrieges in Rom erfunden. Einem italienischen Ernährungshistoriker zufolge brachten in Rom stationierte Soldaten, die sich mit Italienern angefreundet hatten, diesen Eier und Speck mit um daraus etwas zu kochen.

In meiner Pasta-Bibel La Cucina stand etwas ähnliches geschrieben:  Amerikanischen GIs brachten ihre täglichen Lebensmittelrationen in die einheimischen Restaurants und die dortigen Köche mischten daraus herzhafte Gerichte „nach amerikanischer Art“, dabei blieb offen in welcher Stadt in Italien sie dies taten.

Ganz geklärt ist es also nicht wie und wo aus diesen typischen Zutaten der amerikanischen Küche – Eier und Speck – die Carbonara Sauce letztlich entstand. Denn wieder andere behaupten das Gericht stamme von einem Rezept aus Neapel ab, das mit Käse und verquirlten Eiern zubereitet wurde.

Spaghetti Carbonara – Hauptsache es schmeckt

Es ist kompliziert und für mich zählt was schmeckt. Ich mag Sugo alla Carbonara erst, seitdem ich diese Pastasauce nur mit Ei, Käse und Speck zubereitet kennenlernen durfte. Ich habe nichts gegen Sahnesaucen, aber diese Art der Zubereitung ist viel feiner und auch ohne Sahne wunderbar cremig. Dazu durch den ausgelassenen Schmeck sehr aromatisch.

Lernen durfte ich diese Art der Zubereitung bei Leo. Seit vielen Jahren der Freund unserer Tochter und ein toller Koch. Danke Leo – es ist immer wunderschön mit Dir zu kochen und ich lerne jedes Mal etwas. Hier sein Rezept:

Spaghetti mit Sugo alla Carbonara ohne Sahne

Spaghetti Carbonara Rezept
Serves: 4/5 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Pecorino Romana, gerieben - 150 g
  • Parmigiana Regiano, gerieben - 150 g
  • Eigelb bio, 6
  • Eier ganz, 2
  • Bauchspeck Guanciale oder Pancetta oder Speck, 250 g klein geschnitten
  • Spaghetti sehr guter Qualität, 500 g
  • Salz & frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • wer mag etwas Knoblauch
  • Marcella Hazan gibt etwas Weisswein mit zum Speck 😉
  • Spaghetti von z.B. De Cecco, 500 g

Instructions

  • Speck vorbereiten und das Wasser für die Pasta zum Kochen bringen.
  • Wenn möglich den originalen italienischen Bauchspeck mit dem schönen Namen Guanciale verwenden.
  • Speck klein schneiden und in einer Pfanne das Fett auslassen und den Speck knusprig backen.
  • Marcella Hazan gibt vorher in die Pfanne etwas Knoblauch, den sie knusprig brät und wieder herausnimmt, bevor der Speck in die Pfanne kommt.
  • Den Käse fein reiben.
  • Eier verquirlen und den geriebenen Käse mit den Eiern vermischen. Etwas Pastawasser dazugeben.
  • Die Pasta in das gut gesalzene kochende Wasser geben. Nach Packungsbeilage "al dente" kochen.

Achtung - Geheimtipp von Leo: Er kocht seine Spaghetti für die Carbonara Sauce mit ganz wenig Wasser, damit möglichst viel Stärke im Pasta-Kochwasser ist. Denn O-ton Leo " bindet die Sauce so geil!" Er gibt nämlich schon am Anfang zu der Käse/Ei Mischung etwas Pastawasser, damit diese bereits erwärmt wird und schon ein bisschen bindet.

  • Sobald der Speck knusprig wird, das dort entstehende Fett (zumindest einen Teil) zu der Eiermasse dazugeben und verrühren. Frau Hazan gibt noch etwas Weisswein zum Speck - auch köstlich!
  • Die Ei-Käsemasse über dem kochenden Wasser warm halten, damit sich Fett und Ei gut verbinden. Dabei weiter rühren - das Ei darf auf keinen Fall stocken und zu Rührei werden!!!
  • Die Pasta - nur Spaghetti sehr guter Qualität bitte verwenden - abgiessen. Etwas Pastawasser, ca. 2 Kellen aufheben.
  • Jetzt die Pasta nach und nach mit der Eimischung - wie auf dem Foto - zügig vermengen. ABER - nicht die ganze Pasta auf einmal dazugeben, sondern langsam Portion für Portion. Auch hier gilt, das Ei darf auf keinen Fall stocken und zu Rührei werden, vielmehr wird eine cremige Eisauce verlangt. Gerne etwas vom Pastawasser dazugeben, falls die Eimischung zu fest ist.
  • Am Ende den gross gebratenen Speck über die Pasta geben und als kleine Türmchen auf vorgewärmten Tellern mit Parmesan bestreut servieren.
  • Wenn noch etwas von dem ausgelassen Fett vom Speck übrig ist, gerne dazu reichen.
  • Mit frisch gemahlenen Pfeffer servieren.

Spaghetti Carbonara Rezept - Step by Step in Bildern:

Spaghetti Carbonara Rezept, Sugo alla Carbonara

Erster Schritt: Speck kleinschneiden und braten, Eier verquirlen, Pasta Wasser aufsetzen, Sekt trinken 😉

 

Spaghetti Carbonara Rezept, Sugo alla Carbonara

Eimasse über Pastawasser erwärmen und dabei gut rühren, sich freuen 😉

 

Spaghetti Carbonara Rezept, Sugo alla Carbonara

Spaghetti portionsweise in der Eimasse wenden, danach Speck darüber geben.

Spaghetti Carbonara Rezept, Sugo alla Carbonara

Anrichten, Rotwein öffnen und im Pasta Glück schweben.

Zu Beachten bei Pasta und Sauce Carbonara

Spaghetti Carbonara – die Zutaten machen den Geschmack:

Pasta kaufen

Nur Pasta sehr guter Qualität verwenden. Gerade Pasta Gerichte brauchen gute Pasta, sie ist schließlich die Hauptzutat. Ich verwende gerne Pasta mit einer rauen Oberfläche, denn hier haftet die Sauce besonders gut. Pasta die im sogenannten Bronzeverfahren hergestellt wurde, eignet sich besonders gut.

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 26. November 2022 um 17:34 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Pasta kochen 

Auch wenn die Sauce noch so gut ist, wenn die Pasta verkocht oder nicht richtig gekocht ist, dann nutzt das wenig. Wie gesagt, bei Pastagerichten spielt die Pasta eine Hauptrolle. Es gilt:

  • Pro 100 gr Nudeln braucht man 1 Liter Wasser. Beim Kochen von Pasta für Spaghetti Carbonara aber bitte weniger Wasser verwenden. Warum? Weil je weniger Wasser im Verhältnis zur Pasta umso mehr Stärke enthält das Pastawasser. Das ist von Vorteil, weil wir das Pastawasser zum Binden der Sauce verwenden.
  • Pro 1 Liter Wasser ca. 1 Teelöffel Salz in das kochende Wasser geben
  • Bei 500 g Pasta, also ca. 5 TL in das kochende Wasser geben, gerne probieren, das Nudelwasser sollte wie „Tränen“ schmecken. Angenehm salzig, aber nicht versalzen. Beachte, dass wenn Du Nudelwasser in die Saucen gibst, du damit auch immer etwas Salz zu der Pastasauce gibst.

Eier

Bitte verwende nur ganz frische Bio-Eier für diese Pasta Sauce.

Speck

Zubereitet für der echte Sugo alla Carbonara mit Guanciale, einem luftgetrockneten Schinken aus der Schweinebacke. Ich verwende aber auch gerne Pancetta. Wenn beides nicht zur Hand kann man auch geräucherten Speck verwenden, aber ich rate zu Pancetta oder Guanciale. Auf keinen Fall mit Schinkenwürfel oder ähnlichem versuchen diese köstliche Sauce zuzubereiten.

Käse

Ich verwende immer frischen Käse, den ich selber reibe. In diesem Fall zur Hälfte Pecorino Romana und Parmigiano Regiano jeweils zur Hälfte. Auch hier gilt, man schmeckt die Qualität des Käses.

Originalrezept Spaghetti Carbonara

Noch ein Wort zum Thema Originalrezept. Mich interessiert wirklich immer, woher ein Gericht stammt und warum es so und nicht anders im Original gekocht wurde. Wenn es um die italienische Küche geht, dann schaue ich immer in diese drei wunderbaren Kochbücher zur original italienischen Küche. Am Ende koche ich dann aus den vielen Inspirationen meine eigene Variante und genau das empfehle ich Jedem, der gerne kocht und gut isst – finde den Weg zu Deiner Lieblingsspaghetti Carbonara. Und wenn da ein bisschen Sahne mit drin ist, so what? Hauptsache es schmeckt.

Viel Spaß beim Lesen und italienisch Kochen mit diesen wunderbaren Büchern für die italienische Küche:

Lust auf mehr Pasta?

Dann gerne hier entlang:

Ideen mit Pasta

Pasta selber machen?

Ich selbst liebe meine ganz alte Mercato, die ich meiner Mutter geklaut habe. Sie hat irgendwann beschlossen, sie macht das nicht mehr. Ich bin schon gespannt, wann ich das sage und bin mir sicher, dann freut sich meine Tochter. Alles was man für den Kauf einer Nudelmaschine wissen sollte habe ich HIER zusammengefasst.

Ideen mit Pasta

 

* Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment