Bistro-Salat-Vinaigrette

Fantastischer Salat gelingt mit dem richtigen Dressing » Salat = Dressing heißt die Geheimformel!

written by Natali Borsi 11. März 2022

Salat = Salatdressing = Bistro-Salat-Vinaigrette

Ich habe schon oft darüber geschrieben.

Ein Salat ist immer dann besonders gut, wenn das Dressing dich verzaubert.

Das verzaubert dich dann, wenn es zur Art des Salates passt und wenn der Salat sehr frisch, knackig und vor allem trocken nach dem Waschen ist.

Um Salat sanft und gründlich zu waschen und danach zu trocknen, verwende ich immer meine Salatschleuder. Ich finde ja eine Salatschleuder gehört in jede Küche und habe deshalb einen Artikel zum Thema Salatschleuder verfasst!

Nun habe ich in einem wunderschönen Kochbuch über die Küche von Paris gelernt, dass die Autorin Clotilde Dusoulier noch einen Schritt weitergeht. Damit die Bistro-Salat-Vinaigrette gut an den Salatblättern haftet, wendet sie noch einen Trick an, den ich seitdem auch beherzige und der geht wie folgt:

Trockne die Salatblätter sorgfältig, damit das Dressing an Ihnen haftet. Ich mache es so, wie meine Mutter es schon vor Jahrzehnten gemacht hat: Nachdem ich die Blätter aus der Salatschleuder genommen habe, rolle ich sie in ein sauberes Geschirrtuch, um die restliche Feuchtigkeit aufzusaugen. Dieses Päckchen kannst du, so wie es ist,  in den Kühlschrank legen. Dort hält es sich bis zu einem Tag.

Und welches Dressing empfiehlt die Pariserin?

Bistro-Salat Vinaigrette

Vinaigrette ist ohnedies eine meiner allerliebsten Dressings, aber was ist eine Bistro-Salat-Vinaigrette?

Das ist eine Sauce, die frischen Blattsalat zu einer kleinen Delikatesse macht. Ganz schlicht aus Senf, Essig und Öl und dennoch ganz anders als andere Dressings. Ich bereite meine Vinaigrette sehr ähnlich zu, aber liebe diese Vinaigrette-Variante von Clotilde auch sehr.

Hier ihr Rezept für eine typische Pariser Bistro-Salat-Vinaigrette:

Bistro-Salat-Vinaigrette

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Schalotte, sehr fein gehackt, 1 EL
  • Feines Meersalz, 1/2 TL
  • Weissweinessig, rot oder weiß mild, 2 EL
  • Dijon-Senf, 1 EL
  • Neutrales Öl, 6 EL - z.B. Sonnenblumen-, Trauben,- oder Rapsöl
  • Pfeffer frisch gemahlen, weiß wenn vorhanden

Instructions

  • In einer Salatschüssel die Schalotte mit dem Salz und dem Essig mit einem Holzlöffel verrühren.
  • So verliert die Schalotte ein wenig ihrer Schärfe.
  • Dann den Senf einrühren und langsam das Öl dazugeben. Die Zutaten sollen sich langsam verbinden. Mit weißem Pfeffer abschmecken.

Das Dressing schmeckt noch besser, wenn es einige Stunden im Voraus zubereitet wird und etwas durchziehen kann. In einem Schraubglas verschlossen, kann es im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahrt werden. Ich bereite gerne eine größere Menge zu und habe so die ganze Woche ein tolles Dressing für meinen Beilagensalat.

Variationen

  • Zitronensaft statt Essig
  • Honig dazugeben oder halb und halb Dijon und Honig Senf verwenden
  • Olivenöl, Walnussöl oder Haselnussöl verwenden, zum Teil oder ganz (ich nehme gern nur Olivenöl).
  • Frische Kräuter dazugeben, ich liebe frischen Liebstöckel in der Sauce sehr.

Hier meine Variation der Vinaigrette - mein Rezept ist etwas kräftiger.

 

Bistro-Salat-Vinaigrette zu Salat und Omelett

Schmeckt perfekt zu einem Omelett. Aber nicht zu irgendeinem Omelett, sondern zu einem Kartoffel-Chip Omelett!

Neugierig?

Hier gehts zum Rezept: Kartoffel-Chips-Omelett

Und wer hat’s erfunden?

In diesem Fall habe ich das Rezept für das Kartoffel-Chip Omelett und die Bistro-Salat Vinaigrette aus oben erwähnten und von mir sehr geliebten Paris Kochbuch. Ein Buch das Spaß macht und sich liest wie eine Reise nach Paris:

Französisches Kochbuch: La Cuisine de Paris
Französisches Kochbuch: La Cuisine de Paris*
von Christian Verlag GmbH

Eine kulinarische Reise durch die Küche Paris. Die 100 besten Rezepte von Gastronomen, Bäckern und der Foodbloggerin Clotilde Dusoulier. Wunderbare Streifzüge durch die schönste Stadt der Welt - ich liebe dieses Buch. Tolle Rezepte nicht nur der französischen Küche, den Paris liebt fremde Geschmacksrichtungen! Spannend!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 29. September 2022 um 5:13 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ich habe das Buch ausführlich rezensiert: La cuisine de Paris

* Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,67 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment