Pastasauce aus zwei tollen Zutaten: Salbei und Butter ist vereinfacht ausgedrückt …

… Salbeibutter. Eine köstliche Butter, die nicht nur zu Pasta passt!

written by Natali Borsi 1. Februar 2018

Salbeibutter zu Pasta, Ravioli oder Gnocchi

Die perfekte Sauce zu selbstgemachter Pasta ist für mich Salbeibutter. Sie passt aber nicht nur zu selbstgemachter Pasta, sondern auch zu Ravioli oder Gnocchi. Ich bin der Meinung, es gibt diese Sauce viel zu selten auf den Karten der Restaurants aber auch bei mir zu Hause. Warum? Ich habe keine Antwort auf diese Frage, sondern vielmehr nur den Vorsatz:

Bei mir wird diese herrliche schnell gekochte Sauce aus nur zwei Zutaten jetzt öfter auf dem Speiseplan stehen.

Salbeibutter mit Ricotta – Gnocchi bei Rot & Blond

Selbst Blanche isst Butter, wenn sie mit Salbei daherkommt. Hört selbst:

Dass Salbei Butter auch Gäste beglücken kann, hat meine Freundin und bekennende Pasta-Liebhaberin Tanja auf einem sehr schönen Küchenhocker Abend bewiesen. Hier durfte ich mit einer Runde lieber Freunde ihre Salbeibutter zu frischer selbstgemachte Pasta aus der Pastamaschine geniessen. Tanja hat gesalzene französische Butter verwendet und darin die Salbeiblätter kross gebraten. Der Duft von Salbei und Butter macht allein schön glücklich und gut gelaunt, mit einem Glas Wein in der Hand und der Vorfreude auf einen schönen Abend ist das Setting perfekt.

Salbeibutter – schnell und leicht zubereitet

Und das Schöne: Keine gestressten Gastgeber, denn die Salbeibutter kocht sich fast von allein! Natürlich passt selbgemachte Pasta dazu vorzüglich, aber sie passt genauso zu industriell hergestellter Pasta, die man inzwischen in sehr hochwertiger Qualität bekommt. Salbei-Butter veredelt sozusagen jede Pasta, aber ich finde ganz besonders köstlich schmeckt sie auch zu Ravioli oder Gnocchi.

Wer Lust auf selbstgemachte Pasta hat, der sollte sich eine Nudelmaschine anschaffen. Was man vor dem Kauf einer Nudelmaschine wissen sollte, habe ich in einem extra Artikel zusammengefasst.

Ich wandle das klassische Rezept für Salbeibutter ab und zu etwas ab und nehme nicht nur Butter, sondern eine Mischung aus Butter und Olivenöl. In dieser Mischung brate ich mit dem Salbei zusätzlich ganz frischen Knoblauch an. Frisch geriebener Parmesan und schwarzer Pfeffer runden den Geschmack ab.

Zwei Zutaten » Salbei und Butter » ergeben Genuss!

Es gibt einfache Rezepte und es gibt sehr komplizierte und aufwendige Rezepte. Nicht immer ist das Ergebnis bei aufwendigen Rezepten die viele Zeit am Herd am Ende geschmacklich wert. Das Schöne an dieser Pastasauce ist, sie kommt mit nur zwei leicht zu beschaffenden Zutaten aus und ist in wenigen Minuten zubereitet.

Salbei habe ich im Sommer selbst im Garten und kann dies allen empfehlen, die Gefallen an dieser Sauce finden und einen Balkon oder Garten haben. Gute französische Salzbutter habe ich auch immer im Kühlschrank und somit verstehe ich gar nicht, warum es diese Sauce dann doch nicht jede Woche bei uns gibt. Ich vermute das liegt an den nicht unwesentlichen Kalorien, die wir scheuen aus Angst die Jeans geht nicht mehr zu 😉 Also doch nur einmal im Monat Salbeibutter ;-( oder ein neue Jeans 😉 ?

Rezept Salbei Butter:

Salbeibutter z.B. zu Pasta

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Salbei - 12 grosse frische Blätter (gerne auch die doppelte Menge für echte Salbei Power!)
  • Butter - 100 g Butter

Instructions

  • Die Salbeiblätter waschen und trocken tupfen. Dann in Streifen schneiden.
  • Für 3-4 Personen würde ich mindestens 12 Blätter nehmen. Gerne auch die doppelte Menge für echte Salbei Power. Aber das ist Geschmacksache. Probiert es auch 😉
  • Die Butter - ich verwende manchmal Meersalz- Butter - aber das ist nicht original italienisch - in einer Pfanne erhitzen und bräunen bis die Molke verkocht ist. Man kann auch etwas Olivenöl dazugeben, wenn man Butter nicht so gut verträgt.
  • Die geschnittenen Salbeiblätter in die heiße Butter geben und ca. 1-2 Minuten ziehen lassen.

Die heißen Nudeln in der Butter schwenken und sofort servieren.

 

Den ganzen Küchenhocker Abend gibt es hier:

Tanja macht Pasta!!!

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (28 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,50 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment