Cocktailsauce

Mein Geheimrezept für eine Sauce die perfekt zu Crevette Rose passt!

written by Natali Borsi 7. Juli 2020

Cocktailsauce » klingt das altmodisch?

Mag sein.

Ich würde sagen es klingt fast wie aus einem Vintage Kochbuch. Darunter kann ich mir sogar etwas vorstellen, aber als kürzlich eine Freundin zu einem Vintage Kochabend einlud, war ich kurz irritiert.

Es ging dabei nicht etwa um altmodische Gerichte sondern um Rezepte, die meine Freundin seit Jahren in einer alten Kiste sammelt und nun hervorgekramt hatte. Irgendwie also schon alt, aber halt nur ein paar Jahre alt.

Ein bisschen ähnlich ist das mit dieser Sauce. Sie ist allerdings schon älter als ich und eigentlich kein Rezept. Diese Cocktailsauce, wie sie bei uns daheim heißt, gab es oft zu allem Möglichen. Ich erinnere mich, dass meine Mutter oft noch schnell diese Sauce als Dip gerührt hat. Zu Fleisch, zu Fisch und immer zu Scampi.

Umso überraschter war ich, dass  diese altmodische Vintage Sauce mit der ich groß geworden bin, sowohl von Gästen als auch von meinen Kindern als ultimativ köstlich zu Crevette Rose deklariert wurde. Meine Kinder wussten gar nicht, was eine Cocktailsauce ist, habe ich dabei festgestellt.

Eigentlich wollte ich an diesem Abend eine Aioli ohne Ei zu den Crevette Rose rühren. Aber die Zeit dafür reichte nicht und ich hatte Lust auf den Geschmack von daheim.

Ein Rezept für die Cocktailsauce?

Hab ich nicht. Aber ich weiss wie es geht und kann die Sauce auch blind anrühren. Ich mag sie gerne etwas schärfer und spare nicht mit dem Cayennepfeffer.

Cocktailsauce zu Crevette Rose

Serves: 6 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Yoghurt, mindestens 3,8 % Fett
  • Mayonnaise, gerne Miracle Whip original
  • Ketchup, am liebsten Heinz
  • Cayenne Pfeffer, nach Geschmack
  • Paprikapulver süß, nach Geschmack
  • Zitronensaft, nur ein Spritzer

Instructions

  • Leichte Mayonnaise mit Yoghurt (3,8 % Fett oder mehr) mischen.

Das Mischverhältnis sollte ca. 3/4 Yoghurt und 1/4 Mayonnaise betragen.

  • Dann einen Klecks gutes Tomatenketchup dazugeben.
  • Mit Cayenne Pfeffer und süßem Paprika Pulver abschmecken.

Zu Crevette Rose oder als Grilllsauce zu Rindfleisch geniessen. Schmeckt auch als Dip Sauce zu Gemüsesticks.

 

Antipasti oder Mezze Buffet – es gibt nichts Schöneres!

Cocktailtomaten und Cocktailsauce – eine schöne Kombi!

Das Rezept für die Cocktailtomaten aus dem Ofen gibt es HIER.

Ich hatte ausserdem einen Beluga-Linsen Salat mit frischem Obst und viel Zimt gemacht und Artischockenherzen in einer Eier-Vinaigrette auf Ruccola Salat. Dazu noch etwas Käse, Oliven, frisches Baguette, ein Glas Wein und gute Gespräche.

Ein perfekter Sommerabend, würde ich sagen.

Andere schöne Ideen für eine Antipasti / Mezze Tafel finden sich hier:

Ideen für Antipasti / Mezze

 

 

 

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (5 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

2 comments

Beatrix 13. Oktober 2020 - 20:48

Liest sich gut, mit wenig Mayonnaise, so dass die Cocktailsauce nicht zu sauer wird. Den typischen Geschmack kriegt sie meiner Meinung erst mit einem Gläschen Cognac/Weinbrand.
Herzlichen Gruß Bea

Reply
Natali Borsi 26. Oktober 2020 - 20:42

Liebe Bea, das klingt gut 🙂

Reply

Leave a Comment