Desserts mit kaum Zucker – Toll!

Der französische Sternekoch Alain Ducasse hat ein Buch nur über Desserts geschrieben. Das Besondere: Er verwendet (fast) keinen Zucker!

written by Natali Borsi 23. Februar 2018

Ein Dessert-Kochbuch das endlich mal anders ist!

Der Französische Sternekoch mit 27 Restaurants und zwei eigenen Kochschulen hat eine Mission. Er will zeigen, dass der wahre Genuss in einfachen, aber guten Lebensmitteln zu finden ist. Diese bereitet er mit der besonderen Raffinesse der französischen Kochkunst zu. Bei Desserts denkt man dabei an viel Zucker, Schokolade und andere Sünden. Aber weit gefehlt. Hier kommt einmal ein wirklich anderes Buch zum Thema Dessert!

Innovative Dessertküche von einem großen Sternekoch, der auf die natürlichen Aromen vertraut. Das macht Spaß und Lust auf Desserts ohne Sünde aber mit viel Geschmack!

Alain Ducasse – das Dessert-Kochbuch zu seiner Kochbuchreihe Natur!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 27. Januar 2021 um 20:24 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Alain Ducasse zeigt in diesem Kochbuch gemeinsam mit seinem Küchenchef Christoph Saintagne, dass man auch ohne viel Zucker herrliche Desserts zaubern kann. Anstelle des Zuckers wird Honig, Agaven- oder Reissirup verwendet. Natürlich darf auch etwas Zucker hier und da nicht fehlen, aber insgesamt enthalten die Desserts kaum bis gar keinen Zucker, sondern leben von der Süße und des Aromas der Früchte der Saison.

Dessert aus Früchten der Saison – da braucht man keinen Zucker

Das Kochbuch unterscheidet zwischen Herbst / Winter sowie Frühling / Sommer Desserts. Nicht schwer zu erraten, dass natürlich die Desserts im Sommer auf den ersten Blick verführerischer erscheinen, haben doch die meisten Früchte dann Saison. Aber ich habe auch für den Herbst / Winter tolle Inspirationen in dem Buch gefunden. Allein was Herr Ducasse zum Thema Weintrauben bietet, lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Flambierte Weintrauben nach Alain Ducasse

Da werden Weintrauben in einer Pfanne mit einer Mischung aus Olivenöl, Honig, Wasser, Thymian und Vanille leicht gegart. Dann mit etwas Grappa übergossen und flambiert. Wer mag schält und entkernt die Trauben vorher – das wäre dann Sterneküche. Dagegen ist nichts einzuwenden außer, dass man dann auf die in Kernen und Schale konzentrierten Inhaltsstoffe verzichtet, wie das begehrte OPC. Dabei handelt es sich um ein starkes Antioxidans, das besonders gut für unsere Gefäße ist.

Solche netten gesundheitlichen Hinweise verdanken wir der Ernährungswissenschaftlerin Paule Neyrat, die schon die beiden Kochbücher Natur und Natur II mit Alain Ducasse verfasst hat. Über beide Bücher habe ich bereits ausführlich und begeistert berichtet, denn ich liebe diese beiden Kochbücher sehr.

Sie sind mir eine stete Quelle der Inspiration! Ich bin mir sicher, das wird auch bei diesem Buch so sein:

Desserts von Alain Ducasse – (fast) ohne Zucker

In der Regel ersetzt Ducasse Zucker durch verschiedene Honigsorten. Honig süßt viel intensiver als Zucker ohne dessen schlechte Eigenschaften. Außerdem verwendet Ducasse Reis- und Agavensirup, beide süßen schön und werden vom Körper viel langsamer als Zucker abgebaut und somit entkommt man der Insulinfalle.

Auf Stevia verzichtet Ducasse – er mag den Lakritz Geschmack nicht. Dafür bin ich ihm sehr dankbar!

Eine kleine Auswahl an Rezepten, die sicherlich neugierig macht:

  • Aprikosengratin mit Amarettocreme  (2 EL Lavendelhonig – kein Zucker!)
  • Geeister Vanillequark mit roten Beeren ( 1-2 EL Blütenhonig – kein Zucker!)
  • Erdbeergranité mit Eisenkraut ( 2 EL Blütenhonig – kein Zucker!)
  • Gefüllte Brioche mit Heidelbeeren und Champagnersabayone (3 EL Reissirup – kein Zucker)
  • Schnee-Eier mit Himbeeren und Agavensirup ( 3 El Agavensirup und 50 g Puderzucker für 4 Personen ;-))
  • Gewürzpfirsiche aus dem Backofen (1 TL Lavendelhonig – kein Zucker!)
  • Rhabarberclafoutis mit Whiskey – ich liebe sowohl Whiskey als auch Rhabarber! (4 EL Rohrzucker für 6 Personen)
  • …. und noch viele andere köstliche süße Sünden (fast) ohne Zucker.

Und hier mein Favorit:

Spaghetti mit Himbeeren nach Alain Ducasse

Spaghetti mit Himbeeren (2 EL Agavensirup – kein Zucker)

Dieses Dessert wird von mir als nächstes ausprobiert! Wie göttlich das klingt: Die Spaghetti werden in einer Sauce aus Creme fraîche, Vanille und Ingwer serviert. Darüber kommen in Agavensirup eingelegt frische Himbeeren  – noch irgendwelche Fragen? Welch Kombination!

Aber auch dieses Rezept finde ich sehr spannend:

Fenchelkompott mit Rosinen und Cassisgranité nach Alain Ducasse

Fenchelkompott mit Rosinen und einer Cassisgranité (1 El Honig – kein Zucker!)  

Dieses Dessert ist etwas aufwendig, weil man zunächst eine Cassisgranité mit Rotwein und Gewürzen erstellt.  Die Cassisgranité kann auch ohne den Fenchel als Dessert gereicht werden. Aber die Verbindung von Cassis und dem Anis des Fenchels ist sicherlich der Mühe wert!

Fenchelkompott mit Rosinen und einer Cassisgranité (1 El Honig – kein Zucker!) sondern pure Gesundheit.

Paule Neyrat schreibt dazu:

Das Dessert beschert uns über den Fenchel jede Menge Betacarotii, Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Hinzu kommen weitere Antioxidanzien die im Traubensaft, in den Rosinen und schwarzen Johannisbeeren enthalten sind.

Ich würde sagen – ab heute leben wir von Alain Ducasse gesunden Desserts 😉 Und zwar das ganze Jahr, denn auch für den Winter gibt es überraschende und tolle neue Dessertkombinationen.

So wird eine Tarte Tatin mit Ananas und Ingwer zubereitet, es werden Orangen kandiert mit Kardamom, winterliche Obstspieße mit Eisenkraut kombiniert und noch vieles mehr. Ich hoffe ihr seid neugierig geworden!

Ich besitze alle drei Alain Ducasse Kochbücher, die sich mit seiner „Cuisine Naturelle“ beschäftigen und liebe sie sehr. Ein klare Empfehlung für alle die Genuss in einfachen aber guten Lebensmitteln suchen und eine raffinierte natürliche Küche mögen! Ich würde sagen:

Ganz meine Art zu Kochen!

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 3
Ducasse Nature: einfach, gesund und gutDucasse Nature II: 150 Jahreszeiten-Rezepte für eine „Cuisine Naturelle“Ducasse Desserts: einfach, gesund und gut (Ducasse Nature)
Ducasse Nature: einfach, gesund und gut*Ducasse Nature II: 150 Jahreszeiten-Rezepte für eine „Cuisine Naturelle“*Ducasse Desserts: einfach, gesund und gut (Ducasse Nature)*
Preis prüfen*Preis prüfen*Preis prüfen*
Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen »*Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen »*Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen »*

Im ersten Band hat der Sternekoch seine Koch-Philosophie in einfache Rezepte übersetzt: herausgekommen ist ein Grundlagen-Kochbuch mit 190 Rezepten, das eine saisonale und gesunde Ernährung mit der Raffinesse der französischen Küche vereint gemäß seinem Credo: „Es ist an der Zeit, sich auf das Wesentliche zurückzubesinnen und wieder Lust am einfachen Kochen nur mit Gemüse, Getreide und Obst zu bekommen – den unverzichtbaren Zutaten einer gesunden und ausgewogenen Ernährung. " Das Buch macht Spaß!

Für Alain Ducasse ist das Prinzip „Nature“ fast schon eine Lebensphilosophie: denn wer sich gut ernährt, befindet sich auch im Einklang mit sich selbst und seiner Umwelt und das tut einfach gut. Saisonal, frisch, bio, regional, weniger Fleisch, mehr Zeit für Genuss, weniger Salz, Zucker und Fett, einfach und gut, weniger Verschwendung: das sind die „Nature“-Grundlagen. Sehr zu empfehlen!

Zum Angebot*Zum Angebot*Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 26. Januar 2021 um 22:23 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Mehr über Alain Ducasse erfahrt ihr hier auf dem Blog:

Schöne Dessert Ideen finden sich in meiner Rubrik:

SÜSSES ENDE 

 

*Vielen Dank an den Hädecke-Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensions-Exemplar. Selbstverständlich basiert meine Besprechung allein auf meiner persönlichen Meinung.

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment