Ein Trifle ist übersetzt eine Nichtigkeit – eine köstliche kleine Nichtigkeit!

Diese Nichtigkeit besteht aus Mascarpone, Kardamon, Amarettinis und Apfel und schmeckt gar nicht nichtig sondern super köstlich

written by Natali Borsi 14. Dezember 2016

Eine Nachtisch mit Kardamom, Amarettini-Keksen und Boskop

Diese entzückende Kleinigkeit habe ich aus einem wunderschönen Buch, dass einem die Winterzeit und insbesondere die Weihnachtszeit wundervoll verzaubert. Ich habe aus dem Buch bereits eine samtige scharfe und sehr besondere Kürbissuppe mit Apfel und Ingwer in mein Suppen-Repartoire aufgenommen.

Was ist ein Trifle? Eine köstliche Kleinigkeit – ganz einfach!

Das Rezept nennt sich Trifle mit Mascarponecreme und ich hatte keine Ahnung was ein Trifle sein soll. Jetzt bin ich schlauer und weiß, dass Trifle wunderbare Kleinigkeiten sind, die in der Regel aus Obst etwas Biskuitboden und einer Creme oder Schlagsahne bestehen. Gerne wird der Biskuit noch mit Alkohol getränkt (Port, süßem Sherry, Madeira oder auch Weißwein). In diesem Rezept wird auf den Alkohol verzichtet und statt dem Biskuit werden Amarettini Kekse verwendet, die den Likör Geschmack sozusagen schon mitbringen.

Mascarponecreme mit Amarettini und Apfel

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Für 4 Personen
  • großer Apfel - gerne Boskop
  • frischer Zitronensaft, 1 EL
  • Honig, 1TL
  • Amarettini Kekse, 6 EL
  • Mascarpone, 200 g
  • Vanillezucker, 1 EL
  • Zimt, 1 Prise oder mehr
  • Kardamon, 2 Prisen oder mehr
  • Sahne, 100 g

Instructions

  • Apfel waschen, vierteln, entkernen und sehr klein würfeln.
  • Den gewürfelten Apfel in einem Topf mit dem Zitronensaft und dem Honig zugedeckt einmal kurz aufkochen lassen und dann abkühlen lassen.
  • Bis auf 1 EL die grob zerbröselten Kekse mit den Äpfeln vermengen.
  • Mascarpone, Vanillezucker, Sahne, Zimt und Kardamon mit einem Rührgerät mindesten 5 Minuten zu einer Creme aufschlagen.
  • Kekse, Creme und Apfelwürfel schichtweise in vier Gläser füllen. Etwas Apfel und Keks zum Garnieren übrig lassen.

Die Creme sollte für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen vor dem Servieren.

Weitere schöne Dessert Ideen findet ihr hier unter meiner Rubrik

SÜSSES ENDE …

… lasst euch sehr gerne Verführen!

Eines meiner Lieblingsdesserts ist ETON MESS – ich denke man kann diese herrliche süße Nichtigeit auch als eine Art TRIFLE bezeichnen – Crème, Früchte und statt Biskuit nimmt man Baisser und wer mag trinkt einen Likör einfach dazu!

 

 

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment