Tim Raue

Rezepte aus der Brasserie Colette – ein wunderbares Kochbuch!

written by Natali Borsi 7. Mai 2021

Zum Lunch heute mal in eine Brasserie?

Geht leider (noch) nicht. Egal, ich koch mich einfach in die Brasserie Colette von Tim Raue.

Wie?

Buch aufschlagen, mit Raue durch Paris spazieren, schmunzeln und in Gedanken durch schmale Gassen schlendern und nach gastronomischen Perlen Ausschau halten.

Welches Buch?

Das verrate ich sehr gerne, denn es gehört schon zu meinen liebsten Büchern. Denn das Buch ist, wie schon Tim Raues Buch My Way mal wieder einfach gelungen. Es bietet den vertrauten Raue Ton und seine Begeisterung für tolles Essen und seine Neugier sind in jeder Zeile zu spüren.

Tim Raue - Rezepte aus der Brasserie
Tim Raue - Rezepte aus der Brasserie*
von Callwey

Sehr schönes Koch- und Lesebuch. Man bekommt einen Spaziergang durch Paris mitgeliefert und wunderbare französische Brasserie Küchen Klassiker neu interpretiert nach Art von Raue. Ich mag das Buch!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 21. September 2021 um 18:33 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Bouillabaisse und Ratatouille nach Tim Raue

Bouillabaisse und Ratatouille nach Tim Raue

Was ist eigentlich eine Brasserie?

Übersetzt ist eine Brasserie eigentlich eine Brauerei in der es auch etwas zu essen gibt. Raue beschreibt die Brasserie so:

Als mondäne Cousine des Bistros und gleichzeitig frivole Schwester des Restaurants, feiert die Brasserie den Champagner-Lifestyle mit einem Budget, das eher für eine Runde Vin de Pays d’Oc aus Languedoc-Rousillon ausgelegt ist. Damit sich das aber in keinem Fall an der gebotenen Qualität zeigt, geht die Brasserie kreative Wege. Und verwendet einfach alternative Fleischzuschnitte und günstige, weil gerade auf dem Acker wachsendes, saisonales Altagsgemüse. C’est ca.

Ich liebe diese bürgerliche Küche in den Brasserien, die nicht auf Produkte setzt, sondern wo die Aromen im Mittelpunkt stehen. Ich bin ganz der Meinung von Tim Raue, dass Brasserie-Küche sehr viel vom Geschick des Koches abhängt, denn dieser muss mit wenigen bürgerlichen Zutaten begeistern. Deshalb wird in der Brasserie Küche geschmort und statt Hummer und Kaviar wie in der Haute Cuisine kommen Muscheln, Krake und Kalamar und Schmorstücke vom Fleisch auf die Karte.

Moules Frites nach Tim Raue

Moules Frites nach Tim Raue

Die Lieblingsprodukte und Gerichte der Brasserie-Küche

Ganz normale Produkte werden zu Brasserie-Klassikern veredelt, die in keiner Brasserie fehlen dürfen. Dazu gehören einige meiner absoluten Lieblingsgerichte, die auch ich regelmäßig koche:

Aber auch Zwiebelsuppe, Cassoulet, Pastete, Schnecken in Knoblauchbutter und Tatar dürfen auf keiner Brasserie Karte fehlen.

Boeuf Bourgignon & Korsische Aubergine nach Tim Raue

Boeuf Bourgignon & Korsische Aubergine nach Tim Raue

Spannend wird es, wenn diese Klassiker modernisiert und verfeinert werden und neue Einflüsse in die Brasserie Küche aus der Feinschmeckerküche einfließen. Das geschieht momentan und nennt sich Bistronomie. Raue schreibt dazu:

Bistronomie ist die Demokratisierung von Bistrokultur und Feinschmeckerküche kombiniert zu einer zeitgemäßen Interpretation von Tradition.

Französische Brasserien verbinden heute Elemente der Haute Cuisine und auch Bausteine aus der Bistroküche und verändern so auf besondere Weise Klassiker der Gastronomieküche. Einer Küche in der es vor allem auch immer um Heimat geht. Heimat muss aber nicht immer Frankreich bedeuten und so finden neue gastronomische Verbindungen statt. Raue beschreibt eine spannende Entwicklung:

Ein gastronomisches Phänomen sind aktuell die japanischen Küchenchefs in Paris. Die Jungs minimalisieren französische Brasserie auf eine noch nie dagewesene Art.Diese Art von Fokus und Präzision finde ich immer spektakulär. …Ein kulinarischer Seiltanz ganz oben in der gastronomischen Zirkuskuppel.

Moderne Bistronomie nach Art von Tim Raue?

Die Brasserie Colette

Raue hat mit seiner Restaurantkette Brasserie Colette in Berlin, München und Konstanz das französische Brasserie Konzept nach Deutschland gebracht und das macht wirklich Spaß. Denn hier zeigt Raue seine frankophile Seite und ich liebe ja das frankophile sehr! Deshalb begeistert mich nicht nur die Brasserie Colette, sondern auch dieses Buch, in dem er 66 leicht nachkochbare Rezepte aus der Brasserie Colette vorstellt.

Brasserie Colette Tim Raue in Berlin

Brasserie Colette Tim Raue in Berlin

Von den Klassikern von Ratatouille bis hin zu spannenden neuen Kreationen wie geschmorter Lauch mit Mohnbutter gibt es Vieles zu entdecken.

66 frankophile Bistronomie Rezepte nach Art von Tim Raue

Ich habe als erstes die Tarte Tomate für mich entdeckt.

Tarte Tomate nach Tim Raue – köstlich!

Rezept: Tarte Tomate

Danach kam das Ratatouille dran, das Raue mit Nouilly Prat zubereitet und ich normalerweise mit viel Rotwein. Interessant die Variante von Raue, aber leider fiel sie bei meiner Familie durch. Die liebt meine rotweingeschängerte Ratatouille Variante mehr und ich habe beschlossen ich werde beide Varianten beim nächsten Mal kombinieren. Das wird dann sicher beste „Bistronomie“!

Klassische Aufteilung – eine Reise nach Paris in Rezepten

Das Buch ist klassisch aufgeteilt. Nach wirklich spannender Einleitung folgen die Rezepte diesem Schema:

  • Vorspeisen
  • Suppen
  • Vegetarisch
  • Fisch
  • Fleisch & Geflügel
  • Desserts

Dazu gesellen sich Grundrezepte, die ich sehr hilfreich finde und ein Kapitel mit dem Titel:

Wein & Champagner – trinkbares Amusement

Unter den vorgeschlagenen Weinen & Champagner findet man Symbole, ob eher zur Vorspeise oder zu Fisch etc. sie empfohlen werden. Und wer keine Lust hat selbst zu kochen, der liest das Buch von hinten. Denn das letzte Kapitel heisst:

Tipps & Adressen: Brasserien & Bistronomie in Paris & Deutschland

Natürlich findet man dort die Adressen zu Raues Brasserie Colette, aber es gibt noch viel mehr Spannendes zu entdecken in ganz Deutschland verteilt. Mein Weg wird mich deshalb ganz bald in Berlin zu Rosa Lisbert und ansässiger Goumetküche und in das Entrecôtes Berlin führen. Natürlich nach einem Besuch der Brasserie Colette.

Mit noch mehr Neugier werde ich seine Tipps für Paris ausprobieren, sobald es möglich ist. Die drei legendären Brasserien – das Bofinger, die Brasserie Flo und das Lipp – kennt wahrscheinlich jeder und um diese macht Raue einen Bogen.

Einen weiten. Sie sind mittlerweile geldmachende Touristenfallen, doch in ihren Hochzeiten, den 20er- und 30er- Jahren des letzen Jahrhunderts, waren sie der Treffpunkt für die Hautevolee und Künstler. Im Lipp etwa, der Kantine von ganz Saint-Germain, saßen dicht gedrängt Politik, Polemik und Poesie bei Bier und Pastete.

Ja Raue hat Recht, aber ich geh trotzdem da immer gern ins Lipp, einfach weil es so schön ist und die Vergangenheit atmet.  Aber ab jetzt habe ich ja neue Tipps – ich bin gespannt.

Coq au vin nach Tim Raue

Coq au vin nach Tim Raue

Ein Kochbuch mit Preisen: Tim Raue Rezepte aus der Brasserie

2020 ausgezeichnet mit

  • der Goldmedaille der GAD –Gastronomische Akademie Deutschlandund
  • der Goldmedailledes Deutschen Kochbuchpreises von Kaisergranat in der Kategorie Bestes Kochbuch mediterrane Küche

Egal ob mit vielen Preisen ausgezeichnet.  Ich kann das Buch von ganzem Herzen empfehlen, wenn man gerne kocht, frankophil ist und am besten noch wie ich unsterblich in Paris verliebt ist. Qui  – Paris je t‘ aime ! 

Tim Raue - Rezepte aus der Brasserie
Tim Raue - Rezepte aus der Brasserie*
von Callwey

Sehr schönes Koch- und Lesebuch. Man bekommt einen Spaziergang durch Paris mitgeliefert und wunderbare französische Brasserie Küchen Klassiker neu interpretiert nach Art von Raue. Ich mag das Buch!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 21. September 2021 um 18:33 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Artischocke mit Safran Mayonnaise nach Tim Raue

Artischocke mit Safran Mayonnaise nach Tim Raue

 

Lieber direkt in die Brasserie Colette zu Raue und danach kochen:

Brasserie Colette Tim Raue

Neugierig auf Tim Raue?

Dann lest gerne meine Rezension zu seinem Buch My Way. 

My Way
My Way*
von Callwey

Spannendes Kochbuch, interessantes Lesebuch und insgesamt ein kleines Kunstwerk. Ich liebe diese Art von Büchern! Rezepte gibt es auch, aber eben dazu sehr viel persönliches von und mit Tim Raue. Ich war (bin) beeindruckt!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 22. September 2021 um 4:23 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Tim Raue und Paris!

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Leave a Comment