Parmesanplätzchen mit Radieschendip …

…neugierig auf salzige Plätzchen?

written by Natali Borsi 5. November 2015

Salzige käsige wunderbare Plätzchen zu pikantem Dip

Plätzchen sind in der Regel süß und haben mit Weihnachten zu tun. Derzeit verzichten wir auf Zucker und da kommt dieses Rezept für salzige Plätzchen wie gerufen … und an Weihnachten essen wir dann wieder richtige Plätzchen 😉

Parmesanplätzchen

Serves: 6 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Parmesanplätzchen,
  • Parmesan, 180 g
  • Butter, 120 g
  • Mehl, 180 g
  • Fleur de Sel, 1 TL
  • Ei, 1 - Bio
  • Radieschendip,
  • Salatgurke Bio
  • Radieschen, 12
  • Schnittlauch, 1 Bund
  • Knoblauch, 1 Zehe
  • griechischer Joghurt oder Fromage Blanc, 500 g
  • Zitrone - frisch gepresst, 1/2
  • Optional - so mache ich den Dip gerne, separator
  • Frühlingszwiebeln, 1 kleiner Bund ganz fein geschnitten
  • Liebstöckel frisch, 1 Bund ganz fein geschnitten

Instructions

PARMESANPLÄTZCHEN

  • Den Parmesan reiben,
  • mit Butter, Mehl und Fleur de Sel vermengen und
  • das Ei zugeben und alles am besten in einer Küchenmaschine weiter gut vermengen, bis der Teig sich von der Schüssel löst.

Den Teig zu einer schmalen Rolle formen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit Abstand auf das Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 8 -10 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit dem Radieschendip servieren:

RADIESCHENDIP

  • Gurke schälen, längs halbieren und die Samen herauskratzen und dann in gleichmäßige kleine Würfel schneiden.
  • Die Radieschen waschen, trocknen und in sehr dünne Scheiben (Küchenmaschine) schneiden.
  • Den gewaschenen Schnittlauch in dünne Ringe schneiden.
  • Knoblauch schälen und pressen oder sehr fein schneiden.
  • Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Zitronensaft unter den Joghurt oder "Fromage Blanc" mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalt zu den Plätzchen servieren.

Die Plätzchen halten sich in einer Dose ca. 1 Woche und übrig gebliebener Dip schmeckt hervorragend zu Pellkartoffeln.

 

Das Rezept stammt aus einem sehr schönen Kochbuch mit dem Titel „Fabelhaft Französisch“.  Wer noch andere Leckereien aus diesem lesenswerten Kochbuch probieren möchte, der liest gerne hier weiter:

FABELHAFT FRANZÖSISCH IST WIRKLICH EIN FABELHAFTES KOCHBUCH …

… das Lust macht auf französische Küche.

Neugierig auf 12 französische Menüs für jeden Anlass?

Fabelhaft französisch: Köstlichkeiten für jeden Anlass
Fabelhaft französisch: Köstlichkeiten für jeden Anlass*
von Callwey

Für mich ein Buch das einfach glücklich macht. Tolle Rezept, wunderschöne Bilder und ganz viel Frankreich Feeling beim durchblättern. Es hat für immer einen Platz in meiner Küche.

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2021 um 9:54 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment