Selbstgemachte Gemüsebrühe und Sterneküche

Köstliche Basis vieler Suppen oder als Solodarsteller!

written by Natali Borsi 16. November 2021

Gemüsebrühe nach einem Rezept von Marc Haeberlin

Die Entdeckung dieses Rezeptes hatte zur Folge, dass mein großer Suppentopf seitdem in regelmäßigen Abtsänden duftend vor sich hin kocht und meine Alltagsküche nach den Sternen greift. Alles was ich mit dieser Gemüsebrühe als Basis zubereite, sei es Risotto oder die Sauce für Geschnetzeltes schmecken nun noch besser.

Schlichte Gemüsebrühe die nach den Sternen greift

Ein Sternekoch hat das Rezept geschrieben und ich sehe Sterne beim Kochen, weil der im Rezept verwendete Wein beim Kochen der Brühe das Haus in beschwipsten Duft taucht.

Marc Haeberlin – Sterneküche in dritter Generation

Entdeckt habe ich das Rezept in einem Standardwerk für Suppenliebhaber. Das Buch „Nur Suppe“ startet mit einem Suppen-Einmaleins und tollen Basic Rezepten für selbstgemachte Fonds, Brühen und Bouillons. Das allererste Rezept ist dieses Gemüsebrühe von Marc Haeberlin.

Marc Haeberlin, der Sohn von Paul Haeberlin, dessen elsässisches Restaurant L’Auberge de l’Ill von 1967 bis 2018 jährlich mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden ist, wurde unter anderem bei Paul Bocuse, Gaston Lenôtre und den Gebrüdern Troisgros ausgebildet. Bereits 1976 übernahm Marc Haeberlin die Küche in der dritten Familien-Generation. Im Jahr 2019 wurd das L’Auberge de l’Ill noch mit zwei Sternen im Guide Michelin geführt.

Basis Gemüsebrühe selbstgemacht – ganz einfach

Das schöne ist, diese Brühe kocht sich fast von allein und lässt sich wunderbar einfrieren. Gerne auch die doppelte Menge zubereiten, denn köstliche Brühe in der Alltagsküche als geschmacksträger im parat zu haben ist wunderbar.

Gemüsebrühe nach einem Rezept von Marc Haeberlin

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Weißwein, 500 ml
  • Zwiebel, 1 klein geschnitten
  • Knoblauchzehe, 1 klein geschnitten
  • Lauchstange, 1 weißer Teil halbiert
  • Karotte, 1 gewürfelt, 1
  • Staudenselleriestange, 1 gewürfelt
  • Knollensellerie, 75 g gewürfelt
  • Champignons, 4 geviertelt
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • Thymian, 1 Zweig
  • Petersilie, 1 Stängel
  • Lorbeerblätter, 2

Instructions

  • Den Weißwein mit den gewaschenen und vorbereiteten Gemüse, Pilzen, Salz, Pfeffer und den Kräutern in einen Topf geben und 1,5 Liter Wasser dazugeben.
  • Salzen und alles einmal aufkochen lassen.
  • Die Brühe dann ca. 30 Minuten leise köcheln lassen und anschließend durch ein Spitzsieb passieren.
  • Abkühlen lassen.

Ergibt ca. 1,5 Liter Brühe. Diese kann auch eingefrorenen werden oder in sterilen Einweckgläsern haltbar gemacht werden.

Ich bereite meistens die doppelte Menge vor und habe so immer eine köstliche Basis für Suppen oder zum Risotto rühren.

Hier gehts zu meiner Buchrezension: Nur Suppe

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 15. November 2021 um 19:03 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Pressemitteilung zum Buch:

„Ich liebe Suppen“. Wie oft hört man diesen Ausruf, begleitet von einem wohligen Seufzen. Kein Wunder, dass Autor Martin H. Lorenz dieses Zitat seinem 256 Seiten starken Buch vorangestellt hat. Es belegt die tiefe Verbundenheit der ganzen Welt zu einem ganz besonderen Gericht. Diese Liebe basiert nicht zuletzt auf der großen Vielfalt. Egal ob kalt, warm, cremig oder in klarer Form, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Langweilig wird es nie, nicht nur bei der Einlage, sondern auch der der eigentlichen Grundzutat, der Suppe selbst.

Der Autor beginnt mit dem Suppen-Einmaleins. Dabei finden Rezepte für verschiedene Fonds, Brühen und Bouillons ebenso Platz wie verschiedene Einlageideen für die ganz klassische Art der Suppe. Ganz nebenbei gibt es immer mal wieder Tipps von Expert*innen, damit die Suppe zum Genussgericht wird. Ganz typisch das Versalzen bei einer neuen Liebe, aber auch zum richtigen Aufbewahren gibt es Infos. Unabdingbar auch eine Lektion in Sachen Kräuter- und Gemüsekunde. Denn nur so entstehen die individuell verschiedenen Geschmäcker. Lorenz nimmt einen so ganz nebenbei mit auf einen Rundgang durch den Kräutergarten inklusive Empfehlungen für saisonale Grundlagen.

Anschließend folgt der ausführliche Rezepte-Teil mit 101 Suppen aus aller Welt. Denn das ist das Besondere an diesem Buch: Jedes der wirklich abwechslungsreichen Gerichte hat ein Sterne-Koch beigesteuert. Mit dabei u.a. Harald Wohlfarth, Ulli Hollerer-Reichl, Vincent Klink, Helena Rizzo. Neben dem Rezept findet auch die Geschichte, die der jeweilige kreative Kopf mit dem Rezept verbindet, ausreichend Platz. So lernt man beim Nachkochen auch noch spannende neue Kochpersönlichkeiten kennen. Zugleich eröffnet sich eine große Vielfalt, schließlich sind Suppen aus vielen verschiedenen Ländern dabei. Schließlich hat Lorenz auch noch Ideen parat, wie die Suppe zum Eyecatcher wird. Denn Suppe ist nicht nur für den Gaumen ein Genuss, sondern auch für das Auge.

Ich geh mir mal eine Suppe kochen.

Eine anderes köstliches Rezept aus diesem Buch gibt es hier nachzulesen:

Rezept: Erbsensuppe mit Vanille parfümiert und Feta-Avocado-Tatar.

Viele weitere Lieblingssuppen von mir sind hier versammelt: 

Meine liebsten Suppen 

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment