Steinbeisser-Filet in Parmaschinken auf Zucchinigemüse

Wenn es mal wieder ganz schnell gehen muss und trotzdem nicht alltäglich schmecken soll. Das einzig wirklich aufwendige ist bei diesem Gericht einen schönen ganz frischen Fisch im Haus zu haben.

written by Natali Borsi 16. Mai 2013

Dieses Gericht schmeckt sehr raffiniert und ist dennoch wirklich schnell zu kochen. Es eignet sich als Hauptspeise für einen entspannten Abend mit Gästen. Aber auch wenn man zufällig an einem tollen Fischgeschäft vorbei kommt – wie ich heute –  und der Steinbeisser einen anlacht und man ganz allein oder zu zweit ein kulinarisches Highlight am Abend (oder Mittag) kochen möchte. Egal ob mit Gästen, allein oder zu zweit:  eine Flasche gut gekühlter Wein darf dazu nicht fehlen.

Besondere Küche kann so einfach sein – Traut Euch!

Für weitere Fotos war leider alles zu schnell aufgegessen – ein Grund mehr sehr bald wieder an einem lachenden Steinbeisser vorbeizulaufen.

Steinbeisser-Filet in Parmaschinken auf Zucchinigemüse

Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Steinbeisser-Filet, ca. 600 g
  • Parmaschinken, 6 Scheiben
  • Saft von frischen Orangen (wenn möglich Bio)
  • Zitrone
  • Zucchini, 2 große
  • Möhren, 2 große
  • Fischfond, 200 ml
  • Weißwein, 100 ml
  • Basilikum, 6-8 Blätter
  • Salz / Pfeffer, nach Geschmack

Instructions

  • Die Orangen auspressen und den Saft mit dem Fischfond und dem Wein einkochen lassen, bis er ca. zur Hälfte reduziert ist - bei einer Bio-Orange auch noch Orangenschale in den Fond geben.
  • Zucchini und Möhren schälen und dann mit dem Sparschäler in breite dünne Streifen abschälen. Das Gemüse mit etwas Olivenöl und Salz in eine Auflaufform geben. Den Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze einstellen und das Gemüse in den Ofen geben.
  • In der Zwischenzeit das Fischfilet unter kalten Wasser säubern und mit Küchenkrepp abtrocknen.
  • Fischfilet mit Salz/Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und in ca. 10 cm lange Stücke teilen. Auf jedes Stück ein Basilikum Blatt legen. Die Filets wie eine Roulade zusammenrollen und mit je einer Scheibe Parmaschinken umwickeln und mit einem Zahnstocher befestigen.
  • In einer Grillpfanne die Fischrouladen in wenig sehr heißem Olivenöl von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten anbraten.
  • Die Fischrouladen auf das Ofengemüse geben. Den Orangen-Fischfond kurz in die Pfanne geben und alles Angebratene damit lösen. Sofort auf die Fischfilets geben. Die Auflaufform noch einmal für 4-5 Minuten in den Ofen geben.

Als Beilage passt dazu sehr gut ein frischer grüner Salat mit einer Orangen/Dijon Senf-Sauce und/oder Couscous mit Salzbutter und wer mag, noch etwas Koriander darüber.

 

DSC_0438

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment