Quiche mit Zucchini, Paprika und ganz viel Fantasie ist …

… schnelle Küche für jeden Tag.

written by Natali Borsi 14. November 2018

Gibt es ein Grundrezept für Quiche?

Keine Ahnung! Wahrscheinlich schon. Auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass man nichts falsch machen kann, wenn man Eier mit Schmand verquirlt, gut würzt und dann alles was weg muss im Kühlschrank damit vermengt. Die Masse auf einen Quiche  Teig – gekauft oder selber gemacht-  verteilen und ab damit in den Ofen. Klappt eigentlich immer. Dazu ein frischer Salat und die Gäste können kommen.

Quiche Grundrezept für schnelle Resteküche

Für mich ist insofern das Grundrezept für eine Quiche ganz einfach:

  • Eier
  • Schmand
  • Gemüse
  • Käse
  • Gewürze / frische Kräuter
  • und einen Quiche Teig.

Ich hatte den Teig für die Quiche nicht selbstgemacht, sondern im Bio-Laden in der Kühltheke gekauft. Für die schnelle Küche finde ich das sehr angenehm. Natürlich kann man den Teig aber auch selber herstellen.

Wer das möchte, der knetet folgende Zutaten zu einem glatten Teig. Die Butter sollte schön kalt und in kleine Stücke geschnitten sein.

  • 250 g Mehl
  • 1/2 Tl Salz
  • 130 g Butter (kalt)
  • 1 Ei
  • 3 El Milch

 

Eine Quiche mit Salat – perfekter Lunch oder leichtes Abendessen

Diese Quiche ist sehr locker und leicht und passt sehr gut zu einem grünen Blattsalat mit Olivenöl und Balsamico. Ich habe die Eier verquirlt und eine große Packung Schmand untergerührt. Dann habe ich die längst überfälligen Zucchini aus dem Kühlschrank zusammen mit einer gelben Paprika und zwei Zwiebeln kurz in Olivenöl in einer großen Pfanne angebraten. Alles andere hat sich dann intuitiv ergeben. Hätte ich Süßkartoffeln und Lauch gehabt, dann wären diese in der Quiche gelandet zusammen mit viel Curry. Ein bisschen Kürbis könnte ich mir auch vorstellen …..

Lasst von daher gern Eurer Fantasie freien Lauf, was in Eure Quiche kommt. Diese sehr spontan entstandene Quiche war so gut, dass die Familie beschlossen hat, es soll genau diese Variante wieder geben. Deshalb hier mein Quiche Grundrezept:

Quiche Grundrezept

Quiche Grundrezept - mit Schmand und Käse

Serves: 6 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Quiche Teig aus dem Kühlregal (Bio-Laden)
  • Zucchini - 2 mittlere Größe
  • Paprika gelb - 1
  • Zwiebeln - 2
  • Käse, z.B. Gauda - 150g gerieben
  • Feta Käse Würfel - 200 g z.B. von Patros
  • Eier - 4
  • Schmand - 250 g
  • Oliven, nach Geschmack
  • Frühlingszwiebel, 1-2
  • Tomate - am besten eine halbe Ochsenherztomate
  • Cumin, 1-2 TL
  • Salz - ich verwende Malton Sea Salt
  • frischer schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Butter, zum Anschwitzen der Zwiebel
  • Bio-Zitrone - etwas Schale und Saft

Instructions

  • Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden, ca. 1 x 1 cm
  • Paprika mit dem Sparschäler schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Ich mag die Schale der Paprika nicht so gerne, weil ich sie nicht vertrage. Wer keine Probleme hat, lässt die Schale dran.
  • Zwiebeln schälen und klein hacken.

Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

  • Butter in eine Pfanne geben und erst die Zwiebeln und dann auch das restliche Gemüse kurz anbraten. Mit Salz, Zitrone und etwas Ahornsirup  würzen.
  • Während das Gemüse kurz gebraten wird, die Eier in einer großen Schüssel gut verquirlen. Den Schmand dazugeben und weiter gut aufschlagen. Die Eier- Schmand Masse mit Salz, Pfeffer und Cumin würzen. Das gebratene Gemüse und die Oliven - wer möchte - dazugeben.

Den Quiche-Teig in eine runde gefettete ofenfeste Auflaufform geben und mit der Gabel einstechen.

  • Die Gemüse-Schmand Mischung auf dem Quiche Teig verteilen und den Feta Käse gleichmäßig darüber geben. Darauf die dünn aufgeschnittene Tomate legen. Mit dünn geschnittener Frühlingszwiebel bestreuen und mit Pfeffer würzen. Ab in den Ofen!

Ich hatte eine halbe Ochsenherztomate, die sich sehr dafür eignet, weil sie fester im Fleisch ist. Aber auch Cocktailtomaten kann ich mir gut vorstellen.

Bei 200 Grad je nach Backofen zwischen 35-45 Minuten backen.

Lauwarm oder bei Zimmertemperatur mit einem Blattsalat servieren.

 

 

 

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (12 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,17 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment