Milchreis in Kokosmilch mit Mango-Bananen-Püree – wärmt die Seele egal bei welchem Wetter!

Milchreis ist für mich schlecht besetzt – klebrig, matschig, zu süß. Diese Variante hingegen könnte selbst mich zum Milchreis-Fan werden lassen. Neugierig?

written by Natali Borsi 16. Oktober 2013

Milchreis der besonderen Art

Wenn es früher nach der Schule bei Mitschülern von mir Milchreis zum Mittagessen  gab, war das für mich ein Alptraum. Weiße, viel zu süße Pampe, die an den Zähnen klebte und eigentlich nach nicht viel schmeckte.

Deshalb habe ich meinen Kindern nie Milchreis gekocht. Letztens wollte mein Sohn aber endlich wissen, was denn nun eigentlich Milchreis genau ist und ich habe tatsächlich meinen ersten Milchreis aus Reisflocken gekocht. Ehrlich gesagt – gar nicht so schlecht, aber auch nicht umwerfend. Auf den Geschmack gekommen habe ich gedacht:

da geht noch was – dass kann man besser machen.

Da unsere Familie sehr gerne asiatisch isst, habe ich diesmal echten Milchreis statt in Kuhmilch in Kokosmilch gekocht. Schon der Duft war betörend.

Dazu gab es ein Mango-Bananen-Püree. Der in Kokosmilch gekochte Reis schmeckte ganz dezent nach Kokos und da ich keinen Zucker, sondern eine Prise Salz dazugegeben habe, auch kein bisschen klebrig süß. Zusammen mit dem kalten fruchtigen Mango-Bananenpüree ein fantastisches Geschmackserlebnis.

Milchreis in Kokosmilch

Topping für Milchreis mit Kokosmilch

Über den fertigen Kokos-Milchreis, habe ich ein paar Mandelspitter gegeben.

Im ersten Moment dachte ich auch an Pistazienkerne  – dann würde das ganze einen orientalischen Touch bekommen – wird beim nächsten Mal ausprobiert.

Ein perfektes schnelles Essen wenn es draussen kalt und regnerisch ist und man sich nach Wärme und den Duft von Kokos sehnt.

Rezept: Milchreis in Kokosmilch mit Mangopürre

Milchreis in Kosmilch mit Mango-Bananenpüree

Serves: 2-4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Milchreis, 250 g
  • Kokosmilch, 2 Dosen, insgesamt 800 g
  • Sojamilch, 200 ml
  • Salz, eine Prise
  • dazu passt ein Mangopürre:
  • Mango, 1 - möglichst sehr reif
  • Banane
  • Zimtzucker, nach Geschmack,
  • Pistazien oder Mandeln

Instructions

  • Milchreis in Kokos - und Sojamilch mit einer Prise Salz aufkochen. Dann den Herd ganz ausschalten oder auf sehr kleiner Flamme den Milchreis ca. 25 Minuten mit geschlossenem Topf gar kochen. Zwischendurch umrühren.
  • In der Zwischenzeit die Mango schälen und vom Kern befreien und mit der geschälten Banane zu einem Püree verarbeiten.

Auf den warmen Milchreis das Mangopüree und die Mandlspitter geben. Alles mit Zimtzucker bestreuen.

Und jetzt:

Augen zu und geniessen - die Wärme des Milchreis mit dem fruchtigen kalten Püree - himmlisch !!!

Milchreis in Cocosmilch

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment