Groom´s Cake: ein grandioser königlicher Kuchen

Dieser in der Gala vorgestellte Kuchen der ehemaligen Küchenchefin von Prinz Charles steht im Verdacht der Lieblingskuchen von Prinz Georg von Cambridge zu werden – Tradition verpflichtet. Zu unseren Lieblingskuchen zählt er jetzt schon!

written by Natali Borsi 31. Juli 2013

Groom’s Cake – sehr verführerisch!

Nein –  wir sind keine Abonnenten und haben sie auch nicht im Flieger mitgenommen. Aber ja – wir haben sie gekauft. Warum – keine Ahnung, sie lag auf einmal beim Einkauf für unser Picknick mit im Einkaufswagen. Irgendwie hat uns „Royal Inside“  sehr angelacht und wir wurden im wahrsten Sinne des Wortes „königlich“ belohnt! Womit? Unsere Tochter ( ja ich oute mich: ich auch)  hat die GALA am Ostseestrand nicht nur genüsslich von vorne bis hinten gelesen, sondern direkt am nächsten Tag den dort vorgestellten Lieblingskuchen von Prinz William mit ihrer Freundin nachgebacken – ohne ihn direkt zu backen. Dieser Kuchen, der ein bisschen an „kalter Hund“ erinnert, aber viel raffinierter schmeckt muss nur gerührt und gekühlt werden. Er vereint Pistazien und Feigen mit Schokoladen und Keksen einfach „KÖNIGLICH“!

Schokolade in jeder Form – ich liebe Dich!

Wenn es um Schokoladenkuchen geht probiere ich gerne viele Rezepte aus. Warum? Ich finde Schokoladenkuchen ist die Königin der Kuchen. Leider schmeckt Schokoladenkuchen oft langweilig, aber das muss nicht sein. Dieser königliche Schokoladen-Keks- Kuchen mit dem wohlklingend Namen „Groom´s Cake“ besticht durch die ungewöhnliche Kombination mit Feigen und Pistazien und wird nicht gebacken!

Schokoladenkuchen der ganz ohne Backen gelingt

Ein Kuchenrezept ohne Backen ist eher ungewöhnlich aber für mich genial. Den es kann nichts verbrennen und nach kurzer Kühlzeit ist der Kuchen schnell fertig.

Groom’s Cake – wie ihn Könige lieben

Schokoladen-Keks-Kuchen: Groom´s Cake

Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Butter, 340 g
  • Zuckerrübensirup, 240 g
  • Trinkschokolade, 55 g
  • ungesüßter Kakao, 55 g
  • dunkle Schokolade, 115 g
  • reines Vanille-Extrakt, 1 TL
  • Pistazien, 55 g
  • Feigen - weich und dick, 100 g in feine Scheiben geschnitten
  • Vollkornkekse (im Original Digestif Biskuits von McVitie´s) wir haben Leibnitz Vollkornbutterkekse genommen, 550 g
  • Zum Dekorieren, separator
  • Schokolade hell oder dunkel, 150 g
  • weiße Schokolade, 30 g

Instructions

Die Butter mit dem Zuckerrübensirup in einem Topf mit schweren Boden unter Rühren schmelzen lassen - nicht kochen!
Den Topf vom Herd nehmen und Schokoladenpulver, Kakaopulver, dunkle Schokolade und Vanille einrühren. So lange rühren, bis eine glatte, glänzende Mischung entsteht.
Pistazienkerne (ohne Schale), kleingeschnittene Feigen (getrocknete) und zerkrümelte Vollkornkekese oder die englischen Digestiva Biskuits zugeben und umrühren.
Eine runde Kuchenform (ca. 20 cm Durchmesser) oder eine Kastenform mit Backpapier oder Frischhaltefolie auslegen. Die Mischung in die Form geben und gut andrücken. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen und dann abgedeckt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Wer mag, kann den Kuchen anschließend mit heller oder dunkler geschmolzener Schokolade überziehen und on top mit weißer Schokolade verzieren. Wir haben das nicht gemacht - der Kuchen ist so schon üppig genug.

Luftdicht verschlossen hält sich der Kuchen bis zu zwei Wochen im Kühlschrank und eignet sich daher auch super zur Vorbereitung z.B. als Dessert.

Wir würden das nächste Mal mehr Pistazien und Feigen in den Kuchen geben - aber das ist natürlich Geschmacks-Sache. Da wir nicht genügend Vollkornkekse hatten, haben wir noch Kakao Kekse dazugegeben - das Ergebnis bleibt schlicht wunderbar!

Schokoladen-Kekes-Kuchen

Pistazien 
Feigen 

Der Groom´s Cake  zerfliesst auf der Zunge wie feinste Schokolade. Die Pistazien lassen ihn leicht salzig erscheinen, was durch die Süße der Feigen wunderbar neutralisiert wird. Die Textur mit den knackigen Keksen gibt den letzten Kick.  Mit einem Glas Rosé genossen einfach zum dahinschmelzen. Dies tut der Kuchen auch gern – deshalb schnell essen oder bald wieder kühlen. Der Groom´s Cake war übrigens auch der Bräutigamskuchen auf Kate und Williams Hochzeit!

Schokoladen-Keks-Kuchen

Schokoladen-Keks-Kuchen

Der Kuchen entstammt dem Kochbuch von Carolyn Robb: „Königlich und Köstlich“. Und das – und nicht nur die Zeitschrift – haben wir dann auch gekauft und werden weitere königlich köstliche Rezepte ausprobieren. In diesem Buch finden sich Rezepte und Geschichten aus der Zeit von Frau Robb als Küchenchefin bei Prinz Charles von 1989-2000.

Neugierig auf mehr königliche Rezepte?

Königlich und Köstlich
Königlich und Köstlich*
von Callwey

Ich mag es manchmal mich königlich zu fühlen und dann koche oder backe ich aus diesem schönen Buch. I like it!

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 9. April 2021 um 0:53 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

I like it !

 

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

 

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment