Carpaccio di Bresaola mit karamelisiertem Fenchel, Ruccola und Parmesan

Italienische Küche vom Besten – der Küchenhocker zu Gast bei Katrin & Gianni

written by Natali Borsi 23. April 2022

Auf die Zutaten kommt es an – Bresaola aus Italien

Eigentlich ist kochen nicht wirklich schwer. Zumindest nicht, wenn man Zugang zu richtig guten Produkten hat. Ich finde das ist in Deutschland schon viel besser, aber immer noch nicht wirklich toll geworden.

Aber wozu hat man Freunde? Vor allem italienische Freunde zu haben ist kulinarisch sehr von Vorteil. Wenn diese dann beim Einkauf in Italien auch noch an uns denken, also was will man mehr? Freundschaft und Liebe geht halt durch den Magen, dass ist kein Geheimnis.

BRE … saola » bre’zaola

Der für uns extra von Katrin & Gianni mitgebrachte Bresaola hat mich zum ersten Mal so richtig auf den Geschmack gebracht. Das lag zum einen an der fantastischen Qualität des Bresaola, dessen Aussprache ich seitdem übe. Denn die Betonung so hat uns das Gianni vorgemacht liegt auf den ersten drei Buchstaben, der erst wird dann so in einem Schwung gebrabbelt …

Carpaccio di Bresaola liebt Ruccola, Parmesan und Fenchel

Bresaole serviert mit frischem Ruccola Salat und gerösteten Pinienkernen kannte ich. Katrin hat das ganze ergänzt durch in der Pfanne gebratenen und karamellisierten Fenchel. Genial! Wir haben dann auf den noch warmen Fenchel den mehrere Stunden mit Zitrone marinierten Bresaole gegeben getippt mit Ruccola, Parmesan und bestem Olivenöl und etwas Balsamico Essig. Ein wirkliches Geschmackserlebnis.

Bresaola auf karamelieisterem Fenchel mit Ruccola und Parmesan

Carpaccio di Bresaola mit karamellisierten Fenchel

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Carpaccio di Bresaola, 50 - 150 g pro Person
  • je nachdem ob als Vorspeise oder Hauptgericht
  • Fenchelknollen mittelgroß, 2
  • Honig, nach Geschmack
  • Balsamico Essig zum ablöschen, nach Geschmack
  • Ruccola Salat, 500 g
  • geröstete Pininekerne, 2 EL bzw. nach Geschmack
  • Saft einer halben frischen Zitrone
  • Parmesan oder Peccorino Käse, gehobelt, nach Geschmack
  • Olivenöl zum braten des Fenchels
  • bestes Olivenöl für den Ruccola
  • besten Balsamico zum servieren
  • Pfeffer & Salz nach Geschmack

Instructions

  • Den Bresaola dünn geschnitten kaufen oder noch besser am Stück kaufen und selbst dünn schneiden, dann ist er saftiger.
  • Auf einen großen Teller ausbreiten und mit Zitronensaft einpinseln. Für 3-4 Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Die Pinienkerne in der Pfanne rösten.
  • Den Ruccola Salat waschen und trocken schleudern.
  • Die Fenchelknollen vor dem Servieren waschen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Mit etwas Honig karamellisieren lassen. Dann mit einem guten Schuss Essig ablöschen.

Zum Servieren den Bresaola mit dem Ruccola Salat und den Parmesanhobeln garnieren und etwas bestes Olivenöl und wer möchte sehr guten Balsamico Essig darüber geben. Mit den gerösteten Pinienkernen garnieren.

Zusammen mit dem noch warmen karamellisieren und noch bissfesten Fenchel servieren. 

Anrichten: Auf dem Teller erst eine Scheibe Fenchel geben und dann mit dem Bresaola und Rucola belegen. Zu einem guten Glas Wein mit lieben Menschen genossen und von Italien träumen.

Wir haben den Bresaola als Hauptgang gegessen, aber ich finde es auch eine tolle Vorspeise vor schöner italienischer Pasta. Dann natürlich nur eine Scheibe Fenchel und entsprechend weniger Bresaola und Salat.

 

Zusammen kochen, bei Bresaola lieben das auch unsere Hunde

Was ist eigentlich Bresaola?

Bresaola ist ein luftgetrockneter Rinderschinken aus der Keule stammend aus Nord-Italien. Bresaola ist milder und zarter  im Geschmack milder das schweizerische Pendant Bündnerfleisch.

Man schneidet den Bresaola eigentlich hauchdünn, das klappte an diesem Abend nicht. Ich fand das aber sehr schön, den so hatte er etwas mehr Biss auf dem knackigen Fenchel.

Vielen Dank für den köstlichen Abend!

Klassische Art: Carpaccio di Bresaola

Klassischerweise werden bei Carpaccio di Bresaola die dünn aufgeschnittenen Scheiben mit einer Mischung aus Olivenöl, Zitronensaft und Pfeffer übergossen und mit scaglie di parmigiano (hauchdünne Parmesansplitter oder anderem Hartkäse) und Rucola dekoriert.

Katrin hatte an dem Abend den Bresaola 3-4 vor dem Servieren mit Zitrone eingepinselt. Ich fand das gab ein ganz besonderes Aroma.

Wer gerade nicht selbst nach Italien reisen kann oder das Glück hat Bresaola mitgebracht zu bekommen, der kann über italienische Delikatesshändler oder online Bresaola beziehen:

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 24. September 2022 um 7:13 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 * Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (3 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,33 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment