Beef Rendang – ein Festmahl aus Sumatra

Zartes Rindfleischcurry mit viel Exotik

written by Natali Borsi 9. August 2019

Zartes Rindfleisch aus der Küche Malaysiens

Dieses wunderbar schmeckend und duftende Gericht ist kein Altagsessen. Weder hier noch in Indonesien, woher es stammt.

Warum?

Weil es doch etwas Arbeit macht und viele, nein sehr viele Zutaten benötigt. Zutaten im Sinne von Gewürzen, deren Duft während des Kochens jeden Bewohner des Hauses in die Küche eilen lässt.

Beef Randang – die Würzpaste ist das Entscheidende

Eigentlich könnte man meinen, dass doch nur Rindfleisch und etwas Kokosmilch die Hauptzutaten dieses Curry mit gerösteten Kokosraspeln und weich zerfallenden Rindfleisch sind. Aber das stimmt nicht. Das wichtigste bei  diesem Gericht, wie eigentlich bei allen Currys, ist die selbstgemachte Würzpaste aus Chilischoten, Zitronengras, Schalotten und Ingwer.

Ein Schotte kocht malaysisch

Mein erstes und sicherlich nicht letztes Beef Randang hat mir in meiner eigenen Küche Robin, mein Schwager, serviert.

Warum gerade Beef Randang? Hört selbst:


Es hat zwei Stunden erstmal nur herrlich geduftet und wunderbar am Ende geschmeckt. Wie alle Schmorgerichte schmeckt auch dieses am zweiten Abend noch besser, wenn alle Gewürze gut durchgezogen sind. Leider gab es keine Reste, obwohl wir dazu noch eine wunderbares indisches Auberginencurry meiner Schwägerin Katharina geniessen durften.

Die Kombination beider Gerichte ist genial und so können Veganer sich am Auberginen-Curry Bhaingan Bharta erfreuen, solche wie ich, die nur wenig aber gerne ab und zu gutes Fleisch essen mixen beide Currys und Schotten, die am liebsten gar kein Gemüse essen bleiben ganz beim Beef.

Beef Randang - zartes Rindfleischcurry

Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

Ingredients

  • Bio-Rindfleisch zum Schmoren z.B. aus der Schulter, 1,5 Kilo
  • Öl zum kochen, 5 TL
  • Zimtstange, 1
  • Gewürznelken, 3
  • Sternanis, 3
  • Karamon Kapseln, 3
  • Zitronengras, 3 Stangen
  • Kokosmilch, 1 Dose nicht fettreduziert
  • Keffir Limettenblätter, 6
  • Kokosflocken, geröstet, 8 TL
  • Zucker, 1 TL
  • Salz & Pfeffer
  • Wasser, 200 ml
  • Für die Würzpaste:
  • Schalotten, 5
  • Lemongras, 3
  • Knoblauch, 5 Zehen
  • Ingwerknolle, ca. 3 cm
  • getrocknete Chilis, nach Geschmack und Schärfe 2 - 10

Instructions

Alle Zutaten für die Würzpaste in einem Blender zu einer cremigen Paste verrühren. Die Chilikapseln in heißem Wasser einweichen und die Kerne vorher entfernen.Achtung: lieber nachwürzen, als zu scharf beginnen!

Das Rindfleisch sollte in Stücke wie beim Gulasch geschnitten sein. Es empfiehlt sich hochwertiges Fleisch zu kaufen - der Tiere zu Liebe, der Umwelt zu Liebe und des Genusses zu Liebe sowieso.

Die Kardamon Kapseln öffnen und die Samen herausholen.

Die Kokosflocken in einer Pfanne vorsichtig rösten.

Das Öl in einem Schmortopf erhitzen und die Paste sowie die weiteren Gewürze, Zimtstange, Gewürznelke, Sternanis und Kardamom dazugeben. Alles anbraten und gut umrühren, den Duft geniessen und nach ca. 2 Minuten das Fleisch dazugeben. Das Fleisch mit der Paste kurz sehr heiß anbraten, dass sich die Poren schließen können.

Die Kokosmilch und die Zitronengrasstangen zum Fleisch geben.

Tipp Zitronengras: Die Stangen oben und unten abschneiden. Dann die äußeren vertrockneten Blätter entfernen. Abwaschen. Die untere Hälfte mit einem Mörser zerstossen, so dass es breiig wird. Die Zirtongrasstange so als ganzes dazugeben und später wieder entfernen nach dem Schmoren.

200 ml Wasser, die Kafirlimettenblätter und die gerösteten Kokosflocken dazugeben. Alles bei mittlerer Hitze langsam für ca. 2,5 Stunden vor sich hin schmoren lassen. Das geht entweder auf dem Herd oder man stellt den Topf in den Backofen.

Mit Basmati Reis servieren.

 

Schmorgerichte und Schmortöpfe

Damit Schmorgerichte richtig gut werden, lohnt es sich in einen guten Topf zu investieren. Einen gusseisernen Topf, z.B. von Le Creuset hat mein sein leben lang und kann die Gerichte direkt am Tisch servieren.

Le Creuset Gusseisen Gourmet-Profitopf
Le Creuset Gusseisen Gourmet-Profitopf*
von Le Creuset

Wer mich kennt weiß, dass ich leidenschaftlich gern koche. Seit ich einmal diese Kochtöpfe ausprobiert habe, schmeckt es mir damit einfach noch besser. Solch ein Profitopf hält ein Leben lang. Der Topf ist aus Gusseisen mit einer cremefarbenen Lackierung. Das Gusseisen ist extrem energieeffizient und langlebig. Der Durchmesser ist 30 cm. Dieser Profitopf ist genial für meine berühmte Bolognese und Gerichte, die lange schmoren müssen.

Preis inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 27. November 2021 um 8:03 Uhr. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Danke, lieber Robin für dieses tolle Rezept und die lustige Kocherei! Bald wieder ?!!!!!!!!!!!

Nachgekocht?

Falls Du dieses oder ein anderes Rezept aus meinem Blog nachgekocht hast, freut mich das sehr! Wenn es Dir geschmeckt hat noch viel mehr und am allermeisten freuen mich Bilder Deiner Kocherei nach meinen Rezepten. Wenn Du magst, lade dein Bild auf Deinem Instagram Profile mit dem #kochenkunstundketchup hoch 😉 Das wäre wunderbar – danke dafür!

* Bei den oben verlinkten Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Ich erhalte eine kleine Provision, falls Sie das Produkt kaufen. Für Sie als Käufer hat es keinen Einfluß auf den Preis, Sie zahlen dadurch nicht mehr! Mir ermöglicht es, die Kosten für diesen Blog, den ich mit großer Leidenschaft und viel Zeit betreibe etwas abzudecken. Auf meiner Seite finden sich nur solche Produkt Affiliate-Links, die ich selbst als empfehlenswert erachte.

Wenn Euch mein Rezept gefallen hat, dann freue ich mich sehr über eine positive Bewertung! Einfach jetzt ganz rechts auf “5 Sterne”klicken. Ganz lieben Dank!

uninteressant (bitte Feedback per Mail senden)schlechtmittelgutsehr gut, vielen Dank! (2 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Das könnte Dich auch interessieren

Leave a Comment